Zuletzte aktualisiert am

Wir vergleichen nicht nur diverse Mobile Klimaanlagen, sondern zeigen auch ob es einen professionellen Mobile Klimaanlage Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Im Anschluss finden Sie dann noch Hintergrundinformationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Klimageräten.

Direkt zu Teil 1: Empfehlungen   Direkt zu Teil 2: Testberichte
mobile Klimaanlage Test

Sie suchen eine mobile Klimaanlage? Wir erklären worauf es ankommt! 


Mobile Klimaanlage Vergleich: Unsere Empfehlungen in der Bestenliste

Unsere Empfehlungen der besten Mobile Klimaanlage basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören Leistung bzw. Kühlkapazität, die Eignung für Räume bis, weitere Funktionen, die Farbe & vieles mehr. Die Grundlage des Mobile Klimageräte Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

KAUFTIPP
De'Longhi PAC N81 Mobiles Klimagerät (Max. Kühlleistung 9400 Btu/h (35°C/80% R.H.), Separate Entfeuchtungsfunktion, Geeignet für Räume bis 80 m³) Weiß
PREISTIPP
Mobiles lokales Klimagerät Impuls 2.0+ | Räume bis 25 qm | Kühler und Entfeuchter | 7.000 BTU/h | Suntec Wellness
De'Longhi PAC WE112 Eco Mobiles Klimagerät (Klimaanlage, Wasser-Luft-Technologie, Max. Kühlleistung 3,0 kW/11.500 BTU/h, Separate Entfeuchtungsfunktion, Geeignet für Räume bis zu 100 m³) [Energieklasse EEK A+]
TROTEC 1210002006 Lokales mobiles Klimagerät PAC 2010 E mit 2.1 kW/7.200 Btu (EEK: A) 3-in-1-Klimagerät: Kühlung, Ventilation, Entfeuchtung/Inkl. intelligentem Recyclingsystem
ARGO RELAX Mobiles Klimagerät, Weiß, 10000 Btu/h - [Old Model]
De'Longhi Silent PAC EX100 mobiles Klimagerät, 230 V, Räume bis 80qm, Weiß
Marke
Delonghi
Suntec Wellness
Delonghi
Trotec
Argo
Delonghi
Produkt
PAC N81
IMPULS 2.0+
PAC WE112 Eco
PAC 2010 E
Relax
PAC EX100
Bester Mobile Klimaanlage  testsieger
Bester Mobile Klimaanlage Test
Farbe
Weiß
Weiß
Weiß, Blau
Weiß
Weiß
Weiß, Schwarz
Leistung
2,4 kW
2,1 kW
3 kW
2,1 kW
2,7 kW
2,5 kW
Geräuschpegel
52-54 dB
65 dB
52-54 dB
63 dB
65 dB
49-53 dB
Kühlkapazität
9400 BTU
7000 BTU
11500 BTU
7200 BTU
10000 BTU
10000 BTU
Geeignet für Räume bis
Ca. 80 m²
Ca. 60 m²
Ca. 100 m²
Ca. 65 m²
k.A. (ca. 90 m²)
100 m²
Abluftschlauch
Reine Ventilation
Ja, in 3 Stufen
Ja, eine Stufe
k.A.
Ja, in 3 Stufen
k.A.
k.A.
Energieeffizienzklasse
A
A
A+
A
k.A.
A++
Weitere Eigenschaften
Fernbedienung
Fernbedienung
-
Kondensatwasser- verwertung, Fernbedienung
Kondensatverdampfung, 3 Geschwindigkeitsstufen
-
Preis
329,00 EUR
273,83 EUR
Preis nicht verfügbar
449,95 EUR
490,00 EUR
904,95 EUR
KAUFTIPP
De'Longhi PAC N81 Mobiles Klimagerät (Max. Kühlleistung 9400 Btu/h (35°C/80% R.H.), Separate Entfeuchtungsfunktion, Geeignet für Räume bis 80 m³) Weiß
Marke
Delonghi
Produkt
PAC N81
Bester Mobile Klimaanlage  testsieger
Farbe
Weiß
Leistung
2,4 kW
Geräuschpegel
52-54 dB
Kühlkapazität
9400 BTU
Geeignet für Räume bis
Ca. 80 m²
Abluftschlauch
Reine Ventilation
Ja, in 3 Stufen
Energieeffizienzklasse
A
Weitere Eigenschaften
Fernbedienung
Preis
329,00 EUR
PREISTIPP
Mobiles lokales Klimagerät Impuls 2.0+ | Räume bis 25 qm | Kühler und Entfeuchter | 7.000 BTU/h | Suntec Wellness
Marke
Suntec Wellness
Produkt
IMPULS 2.0+
Bester Mobile Klimaanlage Test
Farbe
Weiß
Leistung
2,1 kW
Geräuschpegel
65 dB
Kühlkapazität
7000 BTU
Geeignet für Räume bis
Ca. 60 m²
Abluftschlauch
Reine Ventilation
Ja, eine Stufe
Energieeffizienzklasse
A
Weitere Eigenschaften
Fernbedienung
Preis
273,83 EUR
De'Longhi PAC WE112 Eco Mobiles Klimagerät (Klimaanlage, Wasser-Luft-Technologie, Max. Kühlleistung 3,0 kW/11.500 BTU/h, Separate Entfeuchtungsfunktion, Geeignet für Räume bis zu 100 m³) [Energieklasse EEK A+]
Marke
Delonghi
Produkt
PAC WE112 Eco
Farbe
Weiß, Blau
Leistung
3 kW
Geräuschpegel
52-54 dB
Kühlkapazität
11500 BTU
Geeignet für Räume bis
Ca. 100 m²
Abluftschlauch
Reine Ventilation
k.A.
Energieeffizienzklasse
A+
Weitere Eigenschaften
-
Preis
Preis nicht verfügbar
TROTEC 1210002006 Lokales mobiles Klimagerät PAC 2010 E mit 2.1 kW/7.200 Btu (EEK: A) 3-in-1-Klimagerät: Kühlung, Ventilation, Entfeuchtung/Inkl. intelligentem Recyclingsystem
Marke
Trotec
Produkt
PAC 2010 E
Farbe
Weiß
Leistung
2,1 kW
Geräuschpegel
63 dB
Kühlkapazität
7200 BTU
Geeignet für Räume bis
Ca. 65 m²
Abluftschlauch
Reine Ventilation
Ja, in 3 Stufen
Energieeffizienzklasse
A
Weitere Eigenschaften
Kondensatwasser- verwertung, Fernbedienung
Preis
449,95 EUR
ARGO RELAX Mobiles Klimagerät, Weiß, 10000 Btu/h - [Old Model]
Marke
Argo
Produkt
Relax
Farbe
Weiß
Leistung
2,7 kW
Geräuschpegel
65 dB
Kühlkapazität
10000 BTU
Geeignet für Räume bis
k.A. (ca. 90 m²)
Abluftschlauch
Reine Ventilation
k.A.
Energieeffizienzklasse
k.A.
Weitere Eigenschaften
Kondensatverdampfung, 3 Geschwindigkeitsstufen
Preis
490,00 EUR
De'Longhi Silent PAC EX100 mobiles Klimagerät, 230 V, Räume bis 80qm, Weiß
Marke
Delonghi
Produkt
PAC EX100
Farbe
Weiß, Schwarz
Leistung
2,5 kW
Geräuschpegel
49-53 dB
Kühlkapazität
10000 BTU
Geeignet für Räume bis
100 m²
Abluftschlauch
Reine Ventilation
k.A.
Energieeffizienzklasse
A++
Weitere Eigenschaften
-
Preis
904,95 EUR

 

Weitere Infos zur Bestenliste 

Um unseren Lesern eine aktuelle Auswahl an Geräten präsentieren zu können, wird die Mobile Klimaanlage Bestenliste ca. 1-mal pro Jahr aktualisiert. Dies ist notwendig, da die Hersteller häufig neue Modelle auf den Markt bringen. Ist ein Produkt nicht mehr erhältlich, nehmen wir es aus dem Produktvergleich und ersetzen es gegen ein vielversprechendes anderes Gerät. In diesem Zusammenhang kann es auch vorkommen, dass sich Kauftipp und Preistipp ändern.

 


Mobile Klimaanlage Test: Die Testsieger der letzten Jahre

Es gibt im deutschsprachigen Raum einige Verbraucher-Zeitschriften und wir haben recherchiert, welche davon bereits einen Mobile Klimaanlage Test veröffentlicht haben. Außerdem geben wir an, ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind und wann der Testbericht erschienen ist.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Ja 2018 Link Nein
Konsument.at Ja 2018 Link Nein
Saldo.ch Nein
Haus & Garten Test Ja 2018 Link Nein
SRF Kassensturz Magazin Nein
Ktipp.ch Nein
Ökotest Nein
ETM Testmagazin Nein 2013 Link Ja

Wir konnten bei der Stiftung Warentest, bei Haus & Garten Test, bei ETM Testmagazin und bei Konsument.at je einen Test über mobile Klimaanlagen finden. Bei der Stiftung Warentest sind auch Split-Klimageräte mit dabei – das sind keine mobilen Anlagen. Das erfreuliche ist, dass die meisten Tests sehr aktuell sind.

Mobile Klimaanlage Test und Testsieger

Wir haben bei 4 Verbraucher-Magazinen einen mobile Klimageräte Test gefunden

Mehr Infos zu den Testberichten

Stiftung Warentest: Testergebnisse

Der Test der Stiftung Warentest beinhaltet 10 verschiedene Produkte. Dazu zählen 5 Monoblickgeräte bzw. mobile Klimaanlagen. Daneben wurden 5 sogenannte Splitgeräte getestet, hier besteht die Klimaanlage aus einer Außen- und einer Inneneinheit. Der Test ist auf Grund seiner Aktualität kostenpflichtig, weshalb wir Ihnen hier keine Testergebnisse mitteilen können. Schauen Sie oben in der Übersichtstabelle, dort haben wir den Testbericht verlinkt: Tabelle

Stiftung Warentest

Wir haben auf Youtube auch noch ein Video der Stiftung Warentest gefunden:

Worauf sollte bei einem Mobile Klimaanlage Test geachtet werden?

Bei einem Test über mobile Klimaanlagen muss darauf geachtet werden, dass die Geräte vollumfänglich miteinander verglichen werden. Das betrifft also nicht nur die deklarierten Eigenschaften, sondern auch Aspekte wie die Handhabung und die zusätzlichen Funktionen:

KostenbetrachtungLeistungZusätzliche FunktionenHandhabung
Es reicht nicht einfach nur, den Anschaffungspreis zu nennen. Ein guter Mobile Klimaanlage Test rechnet dem Leser auch vor, mit welchen laufenden Kosten er ungefähr zu rechnen hat. Die Rechnung ist natürlich nur exemplarisch, allerdings kann Sie bei gleichen Parametern dennoch zu einem Kostenvergleich der Geräte untereinander herangezogen werden.

Neben den Kosten sollte auch die Leistung im Mobile Klimaanlage Test besonders betrachtet werden. Der Grund ist, dass diese Leistung einen direkten Einfluss auf die Kühlgeschwindigkeit und die Größe des Raums, für die sie geeignet ist, hat. Die vom Hersteller angegebene Leistung und Kühlleistung sollte durch einen Praxistest bestätigt werden.

Fast alle mobilen Klimageräte verfügen über mehr oder weniger viele Zusatzfunktionen. Dazu zählt beispielsweise eine Fernbedienung oder eine reine Ventilationsfunktion. Dies und viele weitere Features sollten in einem mobile Klimageräte beurteilt werden.

Zu guter Letzt spielt auch die Handhabung der Klimaanlage eine große Rolle. Ist das Gerät besonders schwer oder groß? Ist es laut? Wenn ja, wie laut? Wie ist es designt worden und wie intuitiv ist die Bedienung? Gibt es Sicherheitslücken oder besondere Nachteile? Solche Fragen muss ein Praxistest mit dem Fokus auf die Handhabung und die Qualität des Geräts beantworten können.


Ratgeber zum Thema Mobile Klimaanlage

Wir gehen nun auf Dinge ein die Sie beim Kauf von Mobile Klimaanlage beachten sollten. Das sind zum einen spezielle Funktionen aber auch Materialarten und Bezugsquellen.

So funktioniert eine mobile Klimaanlage

Eine mobile Klimaanlage funktioniert nach einem sehr einfachen Prinzip: Sie verfügt über ein Kühlmittel, welches mit Hilfe eines Kompressors in einem geschlossenen Kreislauf unter Druck versetzt und wieder entspannt wird. In der Phase der Entspannung kühlt das Kühlmittel ab, wenn es unter Druck gesetzt wird, erwärmt es sich.

Wenn man das Kühlmittel nun in der Druckphase kühlt und dann die Phase der Entspannung einsetzt, erreicht es eine Temperatur, die geringer ist als die Ausgangstemperatur: Man erzielt eine Kühlwirkung.

Unterschied Split-Geräte und Monoblock-Geräte

mobiles Klimageraet abluftschlauchDer Unterschied zwischen einem Split-Gerät und einem Monoblock-Gerät wurde bereits oben bei der Erklärung zu den verfügbaren Tests angeschnitten: Während das Monoblock-Gerät aus einem Gerät besteht, welches im Raum aufgestellt wird, besteht das Split-Gerät aus zwei Geräten: Einer Außen- und einer Inneneinheit. Split-Geräte sind zwar teurer, dafür aber auch energieeffizienter. Warum?

Bei einem Split-Gerät trennt die Raumwand praktisch die beiden Phasen Druck/Entspannung. Das heißt, dass zwischen beiden Geräten ein Kühlmittel zum Wärmetransport ausgetauscht werden muss. Split-Geräte sind also mit mindestens zwei Leitungen, in der Regel zudem noch einer Stromleitung, verbunden. Das erhöht den Montageaufwand. Doch dafür braucht es keinen Abluftschlauch oder Kondensatbehälter wie beim Monoblock-Gerät.

So wird bei diesem Gerät die Wärme nicht über ein Kühlmittel bzw. über die Außeneinheit, sondern über die warme Abluft nach außen geführt. Das allein wäre gar nicht mal so ineffizient – doch damit verbunden strömt an anderer Stelle wärmere Luft in den Raum nach, die wiederum gekühlt werden muss. Außerdem sind die Schläuche in der Regel nicht isoliert und erwärmen den Raum zusätzlich.

Ohne Schlauch oder mit Schlauch: Vorteile & Nachteile

Mobile Klimaanlagen sind in der Regel mit einem Schlauch ausgestattet bzw. werden mit einem solchen geliefert. Es gibt aber auch Anlagen, die ohne Schlauch funktionieren. Man nennt sie dann Luftkühler, da sie rein auf dem Prinzip der Verdunstung arbeiten. Hier die Vor- und Nachteile des jeweiligen Systems in der Übersicht:

 

Einsatzgebiet Vorteile Nachteile
Mit Schlauch Räume ab 20 m²
  • Energieeffizenter, effektiver hinsichtlich Kühlung
  • moderne Geräte halten Raumklima (Feuchtigkeit) konstant
  • Teuer in Anschaffung und Betrieb
Ohne Schlauch Kleine Räume oder bei keiner Möglichkeit, Abluft abzuführen
  • Günstiger
  • kleiner
  • allgemein geringer Stromverbrauch
  • Raumklima verändert sich (Luft wird feuchter)
  • weniger effizient und effektiv
  • benötigt Wasser oder Eis

 

Infos zu Akkubetrieb, Heizfunktion, Luftentfeuchter & Abluftschlauch

Viele Klimaanlagen auf mobiler Basis haben nicht nur eine Klimafunktion bzw. kühlen nicht nur den Raum, sondern können noch viel mehr. Was und wie die jeweilige Funktion funktioniert, erklären wir Ihnen in den folgenden Absätzen:

HeizfunktionAkkubetriebLuftentfeuchterAbwasserbehälterAbluftschlauch

Manche Klimaanlagen haben eine Heizfunktion. Sie können dann nicht nur kühlen, sondern eben auch heizen. Das macht den Betrieb universeller. Das Tolle: Eine elektrische Heizung hat praktisch immer einen Wirkungsgrad von 100%. Hier muss also nicht auf Energieeffizienz geachtet werden. Besser wäre dennoch eine andere Heizungsart als Elektrisch.

mobiles Klimagerät

Manche mobilen Klimaanlagen verfügen über einen eingebauten Akku für den Akkubetrieb. Solche Geräte sind unserer Meinung nach aber nicht als Klimaanlage zu bezeichnen – vielleicht bis auf wenige teure Ausnahmen, die wirklich mit Kompressor und großem Akku arbeiten. In der Regel handelt es sich dabei nämlich um den nur sehr wenig Strom brauchenden und daher auch mit kleinem Akku auskommenden Luftkühler.

Klimageräte können meist auch die Luft entfeuchten. Tatsächlich machen sie das bereits alleine dadurch, dass die Luft kühler wird. Sie kann dann nämlich weniger Wasser aufnehmen.

Der Abwasserbehälter eines mobilen Klimageräts fängt das Kondenswasser der Klimaanlage auf, welches aus der Luft „gewonnen“ wurde, während sie abgekühlt wird.

Der Abluftschlauch gleicht in der Regel einem Trocknerschlauch: Über den Schlauch wird die warme Abluft der mobilen Anlage nach draußen geführt. Erst dadurch entsteht überhaupt eine echte Kühlwirkung per Kompressor.

Worauf achten bei großen Räumen?

mobile Klimaanlage TestsiegerBei großen Räumen müssen sie darauf achten, dass die mobile Klimaanlage ausreichend hoch dimensioniert wurde. Achten Sie dabei auch auf die Herstellerangabe bzw. ob diese in Quadrat- oder Kubikmetern angegeben wird. Letzteres ist eigentlich sinnvoller, da manche Menschen auch eine Altbauwohnung haben – hier ist die Decke und das Raumvolumen höher.

Außerdem müssen Sie seitens des Raums selbst einiges beachten. Dazu zählt beispielsweise die Abdichtung: Stellen Sie sicher, dass alle Öffnungen (womöglich gibt es mehrere Türen und Fenster in einem großen Raum) geschlossen sind.

Wenn Sie einen großen Raum dauerhaft mit einer Klimaanlage ausstatten möchten, dann empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall eine Split-Klimaanlage. Die ist effizienter und effektiver, kostet aber mehr in der Anschaffung. Auf Dauer lohnt sich das durch die niedrigeren Betriebskosten aber.

Spezielle Anwendungsgebiete

Mobile Klimaanlagen finden in verschiedenen Gebieten oder Wohnbereichen Anwendung. Im Wohnwagen beispielsweise oder im Dachgeschoss. Manche setzen es auch zur Entfeuchtung im Bad ein. Wir zeigen, welche Einsatzgebiete es gibt und was sie dabei beachten müssen:

Schlafzimmer: Oft plagen sich viele im Sommer nachts mit zu hohen Temperaturen. Eine mobile Klimaanlage kann für die ganz heißen Tage für Abkühlung im Schlafzimmer sorgen. So lässt es sich besser schlafen. Beachten Sie dabei aber, dass Sie eine Klimaanlage holen, welche das Raumklima bzw. die Luftfeuchtigkeit auf einem angenehmen Niveau hält. Außerdem sollte sie nicht störend laut sein.

Büro: Gerade ältere Büros haben mitunter keine Klimatisierung. Dasselbe gilt auch für kleinere Büros, die mitunter in Wohngebäuden eingerichtet wurden. Eine mobile Klimaanlage verbessert die Arbeitsbedingungen teils erheblich. Auch hier sollten Sie jedoch darauf achten,

Dachgeschosswohnung: Ein mobiles Klimagerät ist auch in einer Dachgeschosswohnung oder einem Dachgeschosszimmer sinnvoll. Der Grund manifestiert sich in der Lage selbst: Die warme Luft im Haus steigt nach oben bis in das Dachgeschoss. Zudem scheint die Sonne auf das Dach und erwärmt dieses. Selbst bei gut isolierten Häusern spürt man den Temperaturanstieg vom ersten Stock und das Dach sogar auf der eigenen Haut. Eine Klimaanlage kann die hohen Temperaturen im Sommer erträglich machen.

Varianten für Wohnwagen, Wohnmobil und Auto

Mobile Klimaanlagen existieren in verschiedenen Varianten. Es gibt sie auch so klein und sparsam, dass sie im Auto, im Wohnmobil oder auf einem Boot eingesetzt werden können. Wir zeigen Ihnen im Folgenden, welche Möglichkeiten es hier gibt:

Wohnwagen / WohnmobilBooteAutoLKW

Im Wohnwagen ist eine Klimaanlage aus zweierlei Gründen anzuraten: Erstens ist die Größe recht klein, was das zu kühlende Volumen und damit die Leistung und Größe der Klimaanlage in Grenzen hält. Außerdem verfügen Wohnwägen in der Regel über eine sehr gute Abdichtung und auch Isolierung. Wenn man kein Dauercamper ist, fallen die Stromkosten außerdem kaum ins Gewicht. Deshalb lohnt sich die mobile Klimaanlage im Sommer-Campingurlaub. Auch für Wohnwagen können sie sich an den ganz oben verlinktem Mobile Klimaanlage Test von der Stiftung Warentest und den anderen Testmagazinen orientieren.

Natürlich kann man eine Klimaanlage auch auf einem Boot einsetzen. Auch hier kann es sehr heiß werden, da die pralle Sonne auf das Deck scheint. Wenn dann auch noch hohe Wassertemperaturen herrschen, sodass seitens des Rumpfs und der Luft keine nennenswerte Kühlung zu Stande kommt, schafft man sich mit einer mobilen Klimaanlage einfach Abhilfe. Im Gegensatz zum Wohnwagen, welches im Stand in der Regel an das Stromnetz angeschlossen wird, sollte man beim Boot auf den Stromverbrauch der Anlage achten.

Noch schlimmer sieht es hinsichtlich der Stromversorgung beim Auto aus. Hier ist die Batterie noch kleiner als beim Boot, der Raum zum Kühlen zwar auch, aber die Isolierung ist schlechter und die Sonne kann direkt hineinscheinen. Man braucht hinsichtlich des Volumens also doch eine recht leistungsfähige Klimaanlage und das bei kleiner Batterie. Auch hier empfehlen wir den Betrieb also nur bei Netzanschluss oder unterwegs, wenn der Motor an ist. Normalerweise braucht man abseits vom Ersatz für den Ausfall der eingebauten Klimaanlage nur dann eine solche im Auto, wenn man es als Camping-Zelt-Ersatz nutzt.

Sinnvoller als beim Auto ist die Klimaanlage grundsätzlich im LKW. Auch hier ist üblicherweise eine eingebaut, doch, wenn das nicht der Fall ist oder diese nicht (im Stand) funktioniert, kann man den sich schnell erwärmenden Innenraum mit einer mobilen Klimaanlage kühlen. Das ist besonders sinnvoll, weil in LKWs normalerweise auch geschlafen wird.

Richtige Reinigung und Pflege

Glücklicherweise ist die Reinigung und Pflege von einer mobilen Klimaanlage recht überschaubar. Hinsichtlich der Hygiene sollte die Anlage von Zeit zu Zeit gereinigt werden. Das schließt nicht nur die Filter, sondern auch die Behälter und die Inneren Anlagen mit ein. Hier kann sich auf Grund der Feuchtigkeit und des Staubs schnell Schimmel bilden.

Weiterhin ist im laufenden Betrieb darauf zu achten, dass der Kondensatbehälter nicht vollläuft. Er sollte regelmäßig geleert werden. Kühlmittel brauchen Sie in der Regel nicht zu wechseln, da es sich in einem geschlossenen Kreislauf befindet.

Wo günstige Mobile-Klimaanlage kaufen?

Wenn Sie eine mobile Klimaanlage kaufen möchten, gibt es dafür mehrere Möglichkeiten. Sie könnten beispielsweise online nach einem Angebot suchen. Oder sie schauen lokal bei einem Baumarkt vorbei. Die folgenden Anbieter haben oft günstige Angebote zu mobilen Klimaanlagen:

ObiHornbachToomSaturnEbayOtto

Der Baumarkt Obi bietet Ihnen im Sommer günstig eine oder mehrere Angebote zu mobilen Klimaanlagen an. Sie erkennen den Baumarkt an der orange-weißen Färbung. Wahrscheinlich haben Sie auch schon Werbung von Obi gesehen. Hier geht es zur Website von Obi: obi.de

OBI

Natürlich ist, wenn Obi dabei ist, auch der Baumarkt Hornbach zu erwähnen. Sicherlich kennen Sie diesen Baumarkt aus der doch sehr unterhaltsamen Werbung. Hier finden Sie wie auch bei Obi günstige Klimaanlagen: hornbach.de

Hornbach

Noch einen weiteren Baumarkt möchten wir hier besonders erwähnen. Die Rede ist von Toom. Der grün-rote Baumarkt ist deutlich seltener in Deutschland zu finden als beispielsweise Hornbach oder Bauhaus, doch auch hier lohnt sich angesichts guter Angebote oft der ein oder andere Blick ins Prospekt – oder in den Online-Shop: toom.de

toom

Nicht nur bei den Baumärkten, auch bei den Elektrofachgeschäften können Sie fündig werden, was gute Angebote zu mobilen Klimaanlagen betrifft. Das zur MediamarktSaturn Gruppe gehörende Unternehmen Saturn ist ein Beispiel. Schauen Sie hier im Online-Shop nach, ob es gute Angebote gibt: saturn.de

Saturn

Selbstverständlich ist auch der Online-Händler Ebay wichtig zu erwähnen, wenn es um Angebote geht. Einst allein als Online-Auktionshaus bekannt, ist Ebay inzwischen immer mehr zu einer Art Amazon geworden – mit Premiumdienst und vielem mehr. Das tolle ist dabei die hohe Produktvielfalt. Hier geht es zur Website, bei der Sie direkt nach Mobilen Klimageräten suchen können: ebay.de

Kennen Sie Otto noch? Früher gehörte das Unternehmen zu den führenden Katalogversandhändlern. Inzwischen hat Otto den verschlafenen Online-Trend eingeholt und ist auf dem Weg der Besserung: Hier finden Sie eine überaus große Produktvielfalt zu teilweise attraktiven Preisen: Otto.de

Welche mobile Klimaanlage sind leise?

mobile Klimaanlage TestWenn Sie sich für eine mobile Klimaanlage entscheiden, dann spielt mitunter auch der Geräuschpegel eine wichtige Rolle. Tatsächlich müssen Sie darauf nicht achten, wenn es sich um eine moderne Klimaanlage handelt und Sie diese nicht im Schlafzimmer einsetzen. Ansonsten sollten Sie einen Blick auf die Geräuschemission werden: Sie wird in Dezibel bzw. dB angegeben. Ein guter Wert sind beispielsweise 52 dB wie bei der Delonghi PAC N81. „Schlecht“ aber für manche immer noch annehmbar sind wiederum 65 dB wie bei der SUNTEC Impuls 2.0+. Im Idealfall testen Sie das Gerät vor dem Kauf und schauen, ob es für Sie zu laut ist.

Eine allgemeine Formel, welche Geräte leise und welche laut sind, gibt es leider nicht. Doch verhält es sich anders, wenn man sich abseits der mobilen Klimaanlagen ein paar Geräte anschaut. Luftkühler beispielsweise sind in der Regel sehr leise, da sie nur über ein Gebläse verfügen. Auch Split-Geräte sind leise, da der Kompressor außen angebracht ist und innen ebenfalls lediglich ein Gebläse vorhanden ist. Wenn Sie wirklich stark lärmempfindlich sind, dann wäre eine Split-Klimaanlage die bessere Wahl. Geräte von Delonghi und AEG wurden übrigens auch im oben verlinkten Mobile Klimaanlage Test von ETM getestet.

Was bedeutet auf Raten kaufen bzw. auf Rechnung kaufen?

Wenn Sie eine mobile Klimaanlage auf Raten bzw. auf Rechnung kaufen, dann sind das zwei verschiedene Teilaspekte: Zum einen bezahlen Sie den Preis nicht komplett, sondern in sogenannten „Raten“ bzw. in meist monatlichen Teilzahlungen. Auf diese Zahlweise wird in der Regel ein Zins fällig. Zum anderen zahlen Sie den Betrag, nachdem Sie das Gerät erhalten haben: Sie zahlen also erst, nach Rechnungsstellung bzw. „auf Rechnung“.

Andere interessante Produkte

Wenn Sie auf der Suche nach einer mobilen Klimaanlage sind, dann ist sehr wahrscheinlich auch eine Alternative dazu nicht von vorneherein ausgeschlossen. Vielleicht entscheiden Sie sich am Ende doch für die Split-Klimaanlage oder für einen einfachen Ventilator. Eine Vorstellung nennenswerter Alternativen mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen:

TischventilatorTurmventilatorDeckenventilatorLuftentfeuchter

Der Tischventilator ist eine sehr einfache Art der Erzeugung von Luftbewegung: Es handelt sich hier um den klassischen Ventilator mit Axiallüfter bzw. mit dem kleeblattförmigen Lüfter. Technisch ist alles einfach konstruiert und deshalb auch günstig. Allerdings sind solche Lüfter lauter als Turmventilatoren. Alle Infos: Turmventilator Test & Vergleich

Tischventilator

Der Turmventilator verfügt über ein Tangentialgebläse bzw. einen langestreckten Radiallüfter. Solche Lüfter können trotz kleiner Drehzahlen große Luftmengen bewegen. Sie sind deshalb besonders leise. Technisch sind sie aber anspruchsvoller, als reine Ventilatoren und deshalb auch teurer. Im Gegensatz zu einer Klimaanlage kühlen Sie nicht aktiv. Es wird lediglich ein Luftstrom erzeugt, der zu einer wahrgenommenen Kühlung beiträgt.

Leiser sind wiederum die Deckenventilatoren. Auf Grund ihrer Größe reichen bereits kleine Drehzahlen für eine ausreichende Luftbewegung aus. Deckenventilatoren haben den Vorteil, die Luft sehr gut zu durchmischen, da sie genau dort einsetzen, wo das Problem im Höhenunterschied liegt: Warme Luft steigt nach oben, kalte nach unten. Ein Deckenventilator wird der Abscheidung warmer und kalter Luft in einem Raum entgegen.

Ein Luftentfeuchter entzieht der Luft Wasser. Besonders warme Luft enthält in der Regel viel davon, da sie viel aufnehmen kann. Luftentfeuchter sind sinnvoll, wenn die Luftfeuchtigkeit in einem Raum gesenkt werden soll. Das ist beispielsweise zur Schimmelprävention in einem Bad ohne Fenster der Fall.

 

Meinungen, Erfahrungen & Empfehlungen für Mobile-Klimaanlage

Bisherige Käufer bewerten oft die Geräte in einem video und laden dieses auf Youtube hoch. Wir haben uns dort umgesehen und zeigen ihnen hier 2 Videos mit Erfahrungsberichten. Wir starten mit einem Review zur Delonghi PAC CN 92 silent: Die Klimaanlage wird im Einsatz gezeigt und man bekommt ein Gefühl für die Lautstärke:

Ein weiteres Review finden Sie hier. Dabei wird die Trotec PAC2010E genauer unter die Lupe genommen:

Weiterführende Links und Quellen: