Wir vergleichen nicht nur diverse Bürostühle sondern zeigen auch ob es einen professionellen Bürostuhl Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Im Anschluss finden Sie dann noch Hintergrundinformationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Schreibtischstühlen. Oft wird übrigens auch der Begriff Drehstuhl verwendet.

Direkt zu Teil 1: Empfehlungen Direkt zu Teil 2: Testberichte
bester Buerostuhl Test

Sie suchen den besten Bürostuhl? Wir zeigen worauf Sie achten müssen!


Bürostuhl Vergleich: Unsere Empfehlungen in der Bestenliste

Unsere Empfehlungen der besten Bürostuhl basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören zum Beispiel die Materialien, die für den Bezug sowie die Armlehnen verwendet wurden. Daneben verdient noch die Farbe des Bürostuhls eine Erwähnung. Für praktische Betrachtungen ist aber wichtiger, wie belastbar der Stuhl ist und wie hoch man sitzt.

Die Breite und die Tiefe des Bürostuhls sind für viele Käufer ebenfalls wichtige Kriterien. Wir haben noch mehr Kriterien bei der Auswahl der vorzustellenden Modelle beachtet, die wir aber ultimativ als weniger wichtig erachten und daher hier nicht explizit erwähnen. Die Grundlage des Bürostuhl Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

KAUFTIPP
INTEY Bürostuhl Ergonomischer Schreibtischstuhl mit verstellbare Kopfstütze und Armlehnen, Höhenverstellung und Wippfunktion für Soho- oder Büroarbeit, Belastbar bis 150kg
PREISTIPP
SixBros. Bürostuhl Drehstuhl Schreibtischstuhl Schwarz - H-298F/2064
SONGMICS Racing Stuhl, ergonomischer Bürostuhl mit klappbaren Armlehnen und Hoher Rückenlehne, höhenverstellbar, schwarz, OBG28B
Topstar Open Point SY Deluxe, ergonomischer Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl, Bürostuhl, Schreibtischstuhl, inkl. Armlehnen (höhenverstellbar), Stoff, schwarz
Topstar OP200G20 Open Point SY, Bürostuhl, Schreibtischstuhl, ergonomisch, Bezug schwarz
SONGMICS Ergonomischer Bürostuhl, höhenverstellbarer Drehstuhl, robust, stabil und langlebig, schwarz, OBG21B
Marke
INTEY
SixBros
SONGMICS
Topstar
Topstar
SONGMICS
Produkt
Ergonomischer Schreibtischstuhl
Schreibtischstuhl
Ergonomischer Bürostuhl
Open Point SY Deluxe
OP200G20 Open Point SY Bürostuhl
OBG21B
Bester Bürostuhl testsieger
Bester Bürostuhl Test
Material des Bezugs
Mesh und Stoff
Netzstoff
Kunstleder (PU)
Polypropylen und Polyester-Netz
Polypropylen und Polyester-Netz
PU-Oberfläche
Farbe
schwarz
pink / schwarz; weitere Farben verfügbar
schwarz / silber mit weißen Nähten
schwarz
schwarz
Schwarz
Sitzhöhe
47 - 51 cm
43 - 55 cm
46,5 - 56 cm
43 - 51 cm
43 - 51 cm
47 - 56,5 cm
Sitzbreite
49 cm
42 cm
54 cm
48 cm
48 cm
53 cm
Sitztiefe
47 cm
44 cm
51 cm
48 cm
48 cm
52 cm
maximale Belastbarkeit
200 kg
100 kg
150 kg
110 kg
110 kg
150 kg
Material der Armlehnen
Kunststoff, Bezug aus Kunstleder
keine Armlehnen enthalten
Metall und PU-Kunstleder
verchromtes Metall
keine Armlehnen eingeschlossen
PU-Oberfläche
Preis
174,99 EUR
29,90 EUR
85,49 EUR
141,61 EUR
154,69 EUR
95,99 EUR
KAUFTIPP
INTEY Bürostuhl Ergonomischer Schreibtischstuhl mit verstellbare Kopfstütze und Armlehnen, Höhenverstellung und Wippfunktion für Soho- oder Büroarbeit, Belastbar bis 150kg
Marke
INTEY
Produkt
Ergonomischer Schreibtischstuhl
Bester Bürostuhl testsieger
Material des Bezugs
Mesh und Stoff
Farbe
schwarz
Sitzhöhe
47 - 51 cm
Sitzbreite
49 cm
Sitztiefe
47 cm
maximale Belastbarkeit
200 kg
Material der Armlehnen
Kunststoff, Bezug aus Kunstleder
Preis
174,99 EUR
PREISTIPP
SixBros. Bürostuhl Drehstuhl Schreibtischstuhl Schwarz - H-298F/2064
Marke
SixBros
Produkt
Schreibtischstuhl
Bester Bürostuhl Test
Material des Bezugs
Netzstoff
Farbe
pink / schwarz; weitere Farben verfügbar
Sitzhöhe
43 - 55 cm
Sitzbreite
42 cm
Sitztiefe
44 cm
maximale Belastbarkeit
100 kg
Material der Armlehnen
keine Armlehnen enthalten
Preis
29,90 EUR
SONGMICS Racing Stuhl, ergonomischer Bürostuhl mit klappbaren Armlehnen und Hoher Rückenlehne, höhenverstellbar, schwarz, OBG28B
Marke
SONGMICS
Produkt
Ergonomischer Bürostuhl
Material des Bezugs
Kunstleder (PU)
Farbe
schwarz / silber mit weißen Nähten
Sitzhöhe
46,5 - 56 cm
Sitzbreite
54 cm
Sitztiefe
51 cm
maximale Belastbarkeit
150 kg
Material der Armlehnen
Metall und PU-Kunstleder
Preis
85,49 EUR
Topstar Open Point SY Deluxe, ergonomischer Syncro-Bandscheiben-Drehstuhl, Bürostuhl, Schreibtischstuhl, inkl. Armlehnen (höhenverstellbar), Stoff, schwarz
Marke
Topstar
Produkt
Open Point SY Deluxe
Material des Bezugs
Polypropylen und Polyester-Netz
Farbe
schwarz
Sitzhöhe
43 - 51 cm
Sitzbreite
48 cm
Sitztiefe
48 cm
maximale Belastbarkeit
110 kg
Material der Armlehnen
verchromtes Metall
Preis
141,61 EUR
Topstar OP200G20 Open Point SY, Bürostuhl, Schreibtischstuhl, ergonomisch, Bezug schwarz
Marke
Topstar
Produkt
OP200G20 Open Point SY Bürostuhl
Material des Bezugs
Polypropylen und Polyester-Netz
Farbe
schwarz
Sitzhöhe
43 - 51 cm
Sitzbreite
48 cm
Sitztiefe
48 cm
maximale Belastbarkeit
110 kg
Material der Armlehnen
keine Armlehnen eingeschlossen
Preis
154,69 EUR
SONGMICS Ergonomischer Bürostuhl, höhenverstellbarer Drehstuhl, robust, stabil und langlebig, schwarz, OBG21B
Marke
SONGMICS
Produkt
OBG21B
Material des Bezugs
PU-Oberfläche
Farbe
Schwarz
Sitzhöhe
47 - 56,5 cm
Sitzbreite
53 cm
Sitztiefe
52 cm
maximale Belastbarkeit
150 kg
Material der Armlehnen
PU-Oberfläche
Preis
95,99 EUR

 


Weiter Infos zur Bestenliste der Bürostühle

Um unseren Lesern eine aktuelle Auswahl an Bürostühlen präsentieren zu können wird die Bürostuhl Bestenliste ca. 1 mal pro Jahr aktualisiert. Dies ist notwendig da die Hersteller häufig neue Schreibtischstühle auf den Markt bringen. Ist ein Produkt nicht mehr erhältlich nehmen wir es aus dem Produktvergleich und ersetzen es gegen ein vielversprechendes anderes Gerät. In diesem Zusammenhang kann es auch vorkommen, dass sich Kauftipp und Preistipp ändert.

Bürostuhl Bestenliste Schreibtischstuhl Test


Bürostuhl Test: Die Testsieger & Ergebnisse

Es gibt im deutschsprachigen Raum einige Verbraucher-Zeitschriften und wie haben recherchiert welche davon bereits einen Bürostuhl Test veröffentlicht hat. Außerdem geben wir an ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind und wann der Drehstuhl Testbericht erschienen ist.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Ja 2017 Link Nein, Kosten 1,50 Euro
Konsument.at Nein
Saldo.ch Ja 2015 Link Nein, Kosten CHF 3.-
Haus & Garten Test Nein
SRF Kassensturz Magazin Ja 2015 Link Ja
Ktipp.ch Nein
Ökotest Ja 2012 Link Nein, Kosten 1 Euro
ETM Testmagazin Nein

Wie man an dieser Tabelle sieht, haben sich bereits einige der bekannten Testmagazine mit Bürostühlen beschäftigt. So findet man von vier von acht der hier genannten Formate einen relativ neuen Bürostuhl Test. Auch wenn nur einer dieser Berichte vollständig kostenlos einsehbar ist, kann man doch auch aus den anderen Tests einiges an wertvollen Informationen ziehen.

Neben Informationen zu Schreibtischtühlen im Allgemeinen kann man sich natürlich über die besten Modelle heute informieren. Es gilt als wahrscheinlich, dass es auch in den nächsten Jahren einige neue Bürostuhl Tests geben wird. Das liegt daran, dass die meisten Menschen sich vor dem Kauf eines Bürostuhls über die besten Modelle auf dem Markt informieren und dass Bürostühle in den meisten Arbeitszimmern und Büros regelmäßig ersetzt werden.

Bürostuhl Test und Testsieger

Ob es einen Bürostuhl Test von den bekannten Verbraucher-Zeitschriften gibt sehen Sie oben in der Tabelle!

Mehr Infos zu den Testberichten

Stiftung Warentest: Testsieger & Ergebnisse

Im letzten Jahr hat die Stiftung Warentest einige Bürostühle getestet. Wie die Überschrift schon verrät, haben sich dabei fünf Modelle deutlich gegenüber den restlichen Schreibtischstühlen im Test hervorgetan. Insgesamt wurden 13 Modelle getestet. Da man die Testergebnisse online nicht einsehen kann, können wir dazu wenige Details liefern. Allerdings kann man auch schon aus den öffentlich zugänglichen Informationen zum Test einiges herauslesen.

So waren wichtige Kriterien für den Test, ob der Bürostuhl ergonomisch den Rücken unterstützt, ob er den täglichen Anforderungen in seiner Robustheit gewachsen ist und ob seine Rollen Teppiche und Holzböden möglichst wenig beschädigen. Einige Modelle aber zeigten bei den Rollen Mängel, oder die Sitzflächen waren dauerhaftem Sitzen nicht gewachsen, oder man konnte sich die Finger am Bürostuhl quetschen oder schneiden. Manche Modelle sind auch auf Grund einer zu hohen Schadstoffbelastung im Test durchgefallen. Gerade im Hinblick auf die Rollen empfiehlt die Stiftung Warentest zur Sicherheit durchsichtige Schutzmatten für die Bodenbeläge.

Im Praxistest hatten vor allem sehr kleine und sehr große Menschen häufig Probleme mit den Bürostühlen. Bei ihnen passt die Dynamik zur Veränderung der Sitzposition nicht zu den körperlichen Gegebenheiten, was letztlich der Gesundheit schadet. Schauen Sie oben in der Übersichtstabelle, dort haben wir den Testbericht verlinkt: Tabelle

Stiftung Warentest

Was ist bei einem Bürostuhl Test zu beachten?

In einem Schreibtischtuhl Test sind einige Kriterien wichtiger als andere. Hier kommt es auf einige Kriterien an, die die Benutzung des Bürostuhls erst möglich machen oder die gesundheitliche Verträglichkeit beeinflussen.

Zudem werden Faktoren einbezogen, die den Komfort bei der Benutzung ausmachen. Die wichtigsten Kriterien, denen sich die Forscher von den Verbrauchermagazinen in einem Bürostuhl Test zuwenden müssen, beziehen sich für den Bürostuhl auf die Schadstoffbelastung und die ergonomische Sitzform. Zudem muss die Langlebigkeit des Bezuges erwogen werden und der praktische Aspekt der Reinigung muss noch erwogen werden.

SchadstoffbelastungErgonomischer SitzLanglebigkeit des BezugsReinigung

Bei einem Bürostuhl Test fallen regelmäßig Modelle durch, weil sie zu stark mit Schadstoffen belastet sind. Diese finden sich entweder im Metall, in den verwendeten Kunststoffen oder im Bezug. Ein Bürostuhl, der mit Schadstoffen belastet ist, ist auf lange Sicht für die Gesundheit schädlich. Daher möchte man diese Modelle nach Möglichkeit nicht kaufen. Mit Laboranalysen können die Forscher die Modelle auf Schadstoffe überprüfen. Dazu untersuchen sie alle verwendeten Materialien im Labor auf zahlreiche gesundheitsschädliche Stoffe.

Dass langes Sitzen dem Rücken schadet, weiß man schon seit langer Zeit. Daher gehen die Hersteller seit einigen Jahren dazu über, bei ihren Bürostühlen auf einen ergonomischen Sitz zu achten, damit man trotz langer Tage im Büro keine Schmerzen leiden muss. Wie gut der Sitz wirklich ist, können die Forscher bei den Verbrauchermagazinen auf zweierlei Weise überprüfen. Sie können ein Probesitzen in der Praxis nutzen und individuelle Erfahrungen zusammenfassen oder objektiv die Konstruktion untersuchen. Selbstverständlich ist auch beides in Kombination möglich.

Bei einem Bürostuhl ist der Bezug immer wieder Strapazen ausgesetzt. Das können etwa Temperaturunterschiede sein, aber immer wieder spielt auch Feuchtigkeit eine Rolle. Zudem kann der Bezug anderweitig verunreinigt oder durch physische Einwirkung strapaziert werden. Unter all diesen Umständen bleibt nicht jeder Bezug für einen Bürostuhl gleich lange verwendbar. Die Langlebigkeit des Bezugs könnte man in einem langen Praxistest testen, aber einfacher ist es, die einzelnen Strapazen zu simulieren und die Auswirkungen im Labor zu erforschen.

Bei all dem Schmutz, mit dem ein Bürostuhl im Laufe seiner Lebenszeit konfrontiert wird, tut ihm eine Reinigung von Zeit zu Zeit gut. Diese ist allerdings nicht bei jedem Modell gleich leicht durchzuführen. Einzelne Materialien lassen sich unterschiedlich leicht reinigen, und auch die Konstruktion kann die Säuberung schwierig gestalten. Daher kann man die Reinigung schwierig testen, wenn man keinen Praxistest durchführt. Dazu verschmutzen die Forscher die Bürostühle gezielt und reinigen dann. Hierbei achten sie auf die nötige Zeit und den entsprechenden Aufwand.


Dinge die es beim Kauf von Bürostuhl zu beachten gilt

Wir gehen nun auf Dinge ein die Sie beim kauf von Bürostuhl beachten sollten. Das sind zum einen spezielle Funktionen aber auch Materialarten und Bezugsquellen.

Ergonomische Schreibtischstühle: Was bedeutet Ergonomie?

Ergonomisch sitzen

Eine ergonomische Haltung sieht anders aus

Wenn etwas als ergnomisch bezeichnet wird, heißt das in der Regel, dass es der natürlichen Eigenschaften des Skeletts angepasst ist. Damit sind ergonomisch gestaltete Möbel etwa besonders gut für die Gesundheit. Im Zusammenhang mit Bürostühlen versteht man unter Ergonomie, dass der Rücken geschont wird. Die als ergonomisch angepriesenen Bürostühle sollen also durch ihre Konstruktion den Rücken gesund halten. So wird man durch die Form des Stuhls zu einer gesunden Haltung beim Sitzen angeregt.

Um dies zu erreichen, ist bei einem ergonomischen Bürostuhl die Rückenlehne oft so geformt, dass sie die natürliche Beugung der Wirbelsäule nachahmt. Wichtig dabei ist, dass man mit seiner Lendenwirbelsäule nicht gleich einen Buckel nach hinten macht oder die Schultern nach vorne fallen lässt, weshalb ein ergonomisch geformter Stuhl diese in sich zusammengesunkene Sitzweise nicht zulässt. So sollen Rückenschmerzen und langfristige Schäden an der Wirbelsäule vermieden werden.

Oft unterstützen ergonomsiche Schreibtischstühle aber auch die Bewegung. So lässt sich die Rückenlehne in einem gewissen Spektrum nach vorne oder hinten bewegen, sodass die Gelenke nicht starr in einer Position verharren. Das ersetzt aber natürlich nicht, dass man ab und zu einmal vom Schreibtisch aufsteht, um die Durchblutung anzuregen und dem Körper wie auch dem Geist eine Pause zu gönnen.

Vorteile von Bürostühlen mit Rollen

Bürostühle mit Rollen haben fast nur Vorteile. Wir zeigen diese nun auf und nennen auch ein paar Nachteile.

Vorteile:

  • man kann sich leichter im Raum und am Schreibtisch bewegen
  • in nahezu allen Fällen drehbar
  • im Idealfall geräuschlose Bewegung auf dem Boden
  • in vielen Fällen auch mit einer Wippfunktion kombinierbar (vor einigen Jahren noch nicht möglich)
  • sicherer Stand durch mehrere Kontaktpunkte mit dem Boden als bei vielen anderen Stühlen

Nachteile:

  • für viele Böden schädlich, vor allem für Laminat
  • unter Umständen störende Geräusche, die den Arbeitsfluss unterbrechen
  • Umfallen oft leichter möglich als mit anderen Stühlen

Der passende Bezug: Leder, Kunstleder oder Stoff

Bürostühle gibt es mit vielen verschiedenen Bezügen. Im Großen und Ganzen hat man dabei die Wahl zwischen Leder, Kunstleder und Stoff. Alle diese Materialien bringen dabei einige Vorteile mit sich, aber haben auch einige Nachteile. So lässt sich zumindest objektiv kein klar überlegener Bezug ausmachen. Der folgende Überblick soll dabei helfen, den jeweils richtigen Bezug für den eigenen Bürostuhl zu wählen. Dabei gibt es keine richtigen und falschen Entscheidungen, sondern letztlich hängt hier alles von persönlichen Vorlieben ab.

Leder Kunstleder Stoff
Einsatzort

 

  • hauptsächlich in der Chefetage
  • Angestellte in höheren Positionen und alle, die den Bezug ästhetisch vorziehen
  • niedriger gestellte Angestellte, Schüler und alle, die den Bezug bevorzugen
Vorteile

 

  • wirkt gut als Statussymbol
  • oft als besonder schön erachtet
  • bei guter Pflege sehr lange haltbar
  • erinnert im Aussehen sehr an echtes Leder
  • leicht zu reinigen
  • relativ unempfindlich gegenüber Umwelteinflüssen
  • günstiger als Leder und Kunstleder
  • sehr leicht zu reinigen
  • wird kaum durch Umwelteinflüsse verschleißen
Nachteile

 

  • empfindlich und daher aufwändig zu reinigen und zu pflegen
  • bei verstärktem Schwitzen schnell unangenehm
  • fühlt sich oft anders an als echtes Leder
  • kann von Kennern leicht von echtem Leder unterschieden werden
  • kann kaum als Statussymbol genutzt werden
  • vom Gefühl her unter Umständen weniger angenehm als Leder oder Kunstleder

8 Stunden am Tag sitzen, was beachten?

Ergonomie Drehstuhl SchreibtischstuhlWer längere Zeit am Tag sitzend verbringt, leidet nach einiger Zeit oft unter Rückenschmerzen. Sitzen schadet der Wirbelsäule, da ungewöhnlich viel Gewicht in ungesunden Winkeln auf die Bandscheiben aufgelegt wird. Allerdings kann man mit einer guten Haltung beim Sitzen die Effekte reduzieren. Daher lohnt es sich durchaus, in einen ergonomisch geformten Bürostuhl zu investieren. Im Allgemeinen sollte man immer aufrecht sitzen und keinen Buckel machen.

Neben der richtigen Haltung beim Sitzen kann es Wunder wirken, von Zeit zu Zeit auch einmal aufzustehen. Dabei entlastet man den Rücken und bringt zudem noch den Kreislauf in Schwung. So wird der gesamte Körper besser durchblutet und man kann unter anderem positive Effekte auf das kognitive Leistungsvermögen bei der Arbeit beobachten.

Gerade auch Thrombosen und Wassereinlagerungen, die oft bei langer Bewegungslosigkeit auftreten, beugt man mit Bewegung und guter Durchblutung vor.

Interessante Funktionen & Bauteile: Kopfstütze, Wippfunktion & Fußstütze

Einige Funktionen, die nicht jeder Bürostuhl hat, können für die Kaufentscheidung eine große Relevanz besitzen. Im Anschluss wollen wir einige dieser Faktoren vorstellen, damit man einen Eindruck davon bekommt, welche Möglichkeiten ein Bürostuhl neben denen einer simplen Sitzgelegenheit bieten kann.

WippfunktionKopfstützeFußstützeverstellbare ArmlehneLordosestützeSitzheizungBremse

Die Wippfunktion findet man inzwischen bei vielen Bürostühlen. Sie dient dazu, dass man sich beim Sitzen etwas bewegen kann. Diese Bewegung findet statt, indem man sich vorne und hinten lehnt. So ist für die Wippfunktion zentral, dass der Widerstand der Rückenlehne niedrig ist. Bei zahlreichen Bürostühlen kann man daher den Widerstand einstellen, den die Rückenlehne bieten soll. Hierbei kann man oft mit einer stufenlosen Einstellung frei bestimmen und kann den Widerstand so individuell in der Höhe bestimmen, wie man ihn sich gerade wünscht.

Wippfunktion Hebel

Ein Bürostuhl verfügt in vielen Fällen über eine Kopfstütze. Bei einigen Modellen ist sie auch abnehmbar. Die Kopfstütze ist hilfreich, wenn man bei der Arbeit einmal den Nacken entlasten und den Kopf zurücklegen möchte. Das kann auch zu einer gesunden Haltung beitragen, wenn man den sogenannten Smartphone-Nacken vermeidet. Auch dies schadet letztlich der Wirbelsäule. Abgesehen von den gesundheitlichen Vorteilen schätzen viele Menschen eine Kopfstütze auch einfach deshalb, weil sie etwas Bequemlichkeit zur Arbeit beiträgt.

Auch eine Fußstütze findet man nicht bei jedem Bürostuhl. Allerdings kann diese sehr angenehm sein, wenn man seine Füße etwas hochstellen möchte. Die Fußstütze bietet dabei einen großen Vorteil gegenüber dem Drehkreuz, das man wohl alternativ nutzen würde, denn sie ist immer im gleichen Winkel zum Boden und zum restlichen Stuhl eingestellt – oder zumindest in dem Winkel, den man gerade haben möchte.

Wenn man die Füße aber auf das Drehkreuz stellen wollte, hätte man das Problem, dass dieses nicht immer im gleichen Winkel ausgerichtet ist. So könnte man mit den Füßen Haltungen einnehmen, die für die Knie schädlich sind. Zudem hat man auf einer Fußstütze durch das Material einen besseren Halt als auf dem Drehkreuz.

Bei den allermeisten Bürostühlen ist die Armlehne verstellbar. Von den Modellen, bei denen das Verstellen möglich ist, geht es aber bei den meisten nur in vertikaler Richtung. So kann man die Armlehne höher oder niedriger feststellen, je nachdem, wie lang die eigenen Oberarme und der Oberkörper sind. Aber manche Modelle bieten noch eine horizontale Einstellung oder auch die Möglichkeit, die Armlehne nach vorne oder hinten zu kippen. So kann man die Armlehne nach Belieben anpassen, wenn man sich etwa nach hinten lehnt. Bei wenigen Modellen bewegt sich die Armlehne auch automatisch mit, wenn man sich mit der Rückenlehne nach hinten lehnt.

Unter einer Lordosestütze versteht man eine sehr ausgeprägte ergonomische Form für die Rückenlehne eines Bürostuhls. Der Name stammt von dem medizinischen Begriff der Lordose. Die Lordose bezeichnet die natürliche Form der Wirbelsäule, wobei die Lendenwirbelsäule bauchwärts nach vorne kippt. Wer viel in sich zusammengesunken sitzt, entwickelt eine Kyphose.

Dabei kann die Muskulatur im Bauch die Lordose nicht mehr aufrecht erhalten. Eine Lordosenstüzte findet man daher oft in Bürostühlen, in denen man viele Stunden sitzend verbringt. Bei vielen Modellen kann man die Stärke der Lordosestütze einstellen, je nachdem, wie viel Unterstützung man sich gerade wünscht.

Eine Sitzheizung findet man nur bei sehr wenigen Bürostühlen. Diese würde voraussetzen, dass der Stuhl über eine Energiequelle verfügt oder zumindest an eine angeschlossen ist. Daher sind Bürostühle mit einer integrierten Sitzheizung auch sehr teuer. Sie können allerdings sehr förderlich für eine gesunde Rückenmuskulatur sein.

Schließlich verhindert eine Sitzheizung, dass man friert. Wenn man sich längere Zeit in der Kälte bewegt, schmerzt nach einer Weile der Rücken, weil sich die Muskeln verkrampfen. Das kann zu Schonhaltungen führen, die letztlich dem Rücken noch weiter schaden. Daher kann eine Sitzheizung im Bürostuhl durchaus zu einem gesunden Rücken beitragen.

Viele Bürostühle sind mit einer Bremse ausgestattet. Diese verhindert, dass sich die Rollen weiter bewegen. Das kann bei einem Bürostuhl sehr hilfreich sein, wenn etwa ein eher klein gewachsener Mensch einmal etwas aus dem oberen Fach eines Regals holen muss. In diesem Fall liegt es nahe, sich auf den Bürostuhl zu stellen, damit man sich nicht zu sehr strecken muss bzw. überhaupt so hoch greifen kann.

Das kann aber gefährlich sein, wenn man auf einem Bürostuhl steht, der sich plötzlich zu bewegen beginnt. Sehr viel sicherer ist das Unterfangen, wenn der Stuhl nicht wegrollen kann. Auch bei der normalen Büroarbeit kann es angenehm sein, nicht vom Schreibtisch wegrollen zu können.

Hinweise für große Menschen, Übergewichtige & Frauen

Je nachdem, welche körperlichen Gegebenheiten man mitbringt, kann es sein, dass man bestimmte Anforderungen an einen Bürostuhl stellt. Das kann zum Beispiel heißen, dass man eine bestimmte Belastbarkeit für den Bürostuhl braucht, dass er in besonderer Weise den Rücken unterstützen muss oder dass er bestimmte Anforderungen hinsichtlich der Größe erfüllen muss. Im Anschluss werden einige Personengruppen mit ihren speziellen Ansprüchen an Bürostühle vorgestellt.

Große MenschenKleine MenschenÜbergewichtigeFrauenKinder

Bürostühle sind zwar höhenverstellbar, aber immer nur in einem bestimmten Rahmen. Daher können sehr große Menschen auf vielen Modellen trotz der höchsten Einstellung nicht bequem sitzen. Wenn sie ihre Beine noch immer nicht im rechten Winkel aufstellen können, ist die Sitzposition oft auch ungesund und sie können Schäden am Rücken davontragen.

Zudem ist es einfach angenehmer, wenn man seine Beine frei bewegen kann. Die verfügbaren Höhen für einen Bürostuhl findet man in der Regel bei den Angaben des Herstellers. Auch ein Probesitzen kann helfen, um zu erkennen, ob man auf einem bestimmten Stuhl noch bequem sitzen kann.

Auch kleine Menschen haben das Problem, dass manche Bürostühle sich nicht für sie perfekt einstellen lassen. Das führt bei ihnen dazu, dass sie in manchen Fällen mit den Füßen nicht mehr den Boden berühren, wenn sie auf dem Bürostuhl sitzen. Gesundheitsschädlich ist dies zwar nicht, aber es kann dazu beitragen, dass kleine Menschen als weniger autoritär wahrgenommen werden.

Außerdem muss man sich etwas mehr anstrengen, um überhaupt erst auf den Stuhl zu kommen und um nach der Arbeit wieder aufzustehen. In manchen Fällen kann es für kleine Menschen sogar empfehlenswert sein, sich einen Bürostuhl für Kinder zu besorgen, damit ihrer Größe Rechnung getragen wird.

Übergewichtige haben oft Probleme bei der Suche nach einem Bürostuhl, weil bei allen Modellen eine maximale Belastbarkeit angegeben ist. Wer dieses Gewicht überschritten hat, kann den Stuhl unter Umständen nicht vollständig sicher verwenden. Man möchte natürlich keine Risiken eingehen. Daher ist es immer zu empfehlen, dass man sich einen Bürostuhl besorgt, der für das eigene Gewicht ausgelegt ist.

Wenn man etwas mehr wiegt als der Durchschnitt, kann es sein, dass man daher nicht so eine große Auswahl an Bürostühlen wie andere vorfindet. Zudem leiden übergewichtige Menschen überdurchschnittlich oft an Rückenschmerzen, da das Gewicht die Gelenke und Bänder belastet. Aus diesem Grund sollte man hier besonders auf eine ergonomische Sitzposition achten.

Frauen sind besonders oft von Rückenschmerzen betroffen. Gerade in der Schwangerschaft oder mit kleinen Kindern, die man oft hochheben muss, ist der Rücken strapaziert. Daher kann man hier besonders auf einen Stuhl achten, der eine gesunde Sitzposition unterstützt. Damit kann Rückenschmerzen vorgebeugt werden oder die Schmerzen werden etwas gelindert.

Gerade auch im jungen Alter kann man mit einem Bürostuhl für eine gesunde Sitzposition noch etwas dafür tun, dass die Frauen sich gar nicht erst eine ungesunde Sitzposition angewöhnen. Da Frauen meist kleiner sind als Männer, haben sie besonders oft die Probleme kleiner Menschen, weshalb sie auf die richtige Größe und Höhe für den Bürostuhl achten müssen.

Bei Kindern treten viele der Probleme auf, die auch kleine Menschen haben, weshalb man für sie besonders auf eine passende Höhe und allgemein auf die Größe des Bürostuhls achten muss. Auch eine gesunde Sitzposition ist durch eine gute Konstruktion zu fördern, damit Kinder sich gar nicht erst das gesundheitsschädliche Sitzen in schlechter Haltung angewöhnen.

Zudem ist aber bei Kindern, die den Bürostuhl häufig nur für die Schularbeit nutzen, wichtig, dass sie nicht schon durch ihr Arbeitsumfeld die Schulaufgaben fürchten. Ein schickes Design für den Bürostuhl mit einem bunten Muster oder Bildern von den Lieblingshelden kann die Freude hier schnell erhöhen.

Hinweise zu bestimmten Leiden: Rückenprobleme, Hüftprobleme & Bandscheibenvorfall

Wer gesundheitliche Probleme hat, muss darauf auch beim Kauf eines Bürostuhls Rücksicht nehmen. Das gilt besonders, wenn man Probleme mit seinem Rücken hat. Aber auch die Hüfte kann beim Sitzen schmerzen.

Daher sollte man mit Rückenproblemen, einem Bandscheibenvorfall sowie Hüftproblemen beim Kauf eines Bürostuhls besonders darauf achten, dass das gewählte Modell der Heilung nicht im Wege steht, sondern sie vielmehr unterstützt.

RückenproblemeHüftproblemeBandscheibenvorfall

Rückenprobleme gelten als die neue Volkskrankheit. Kaum jemand hat nicht zumindest ab und zu einmal Rückenschmerzen, wenn man lange Stunden am Tag sitzend verbringt. Das lässt sich oft wegen der Arbeit und dem Lernen nicht vermeiden, und auch der Lebensstil vieler Menschen beinhaltet heute im Allgemeinen weniger Bewegung als noch vor einigen Jahren.

Zum Beispiel auch das Smartphone wird meist im Sitzen bedient. Um seinen Rücken zu schonen, sollte man im Allgemeinen versuchen, weniger zu sitzen. Aber auch wer das Sitzen nicht vermeiden oder signifikant reduzieren kann, kann etwas für seinen Rücken tun. Dazu kann man öfter einmal aufstehen und auf Stühle setzen, die den Rücken schonen. Diese sind wie oben bereits erklärt ergonomisch geformt.

Gerade Modelle mit einer sogenannten Lordosestütze sind hier zu empfehlen, weil sie besonders zu einer gesunden Haltung anregen.

Rückenprobleme Bandscheibenvorfall

Bei existierenden Rückenproblemen oder einem Bandscheibenvorfall muss besonders aufgepasst werden

Mit dem Alter bekommen viele Menschen Probleme mit dem Hüftgelenk. Woran das liegt, ist nicht genau bekannt. Aber auch hier empfiehlen die Ärzte immer wieder moderate Bewegung. Man muss also nicht gleich mit dem Leistungssport beginnen, um seine Hüfte gesund zu halten, aber man sollte auch nicht nur herumsitzen. Besser ist, vom Sitzen ab und zu einmal aufzustehen, damit das Gelenk immer wieder bewegt wird. Dabei wird Gelenkflüssigkeit produziert, die das Gelenk in gewisser Weise schmiert und damit beweglich erhält.

So trägt regelmäßige Bewegung entscheidend dazu bei, dass die Gelenke gesund bleiben. Auch wenn man gerade nicht aufsteht, kann man dynamisch sitzen. Das unterstützen viele Bürostühle, die über eine sogenannte Wippfunktion verfügen. Wenn man sich etwas nach hinten lehnt und sich dazu noch die Sitzfläche kippt, wird das Hüftgelenk ebenfalls bewegt und bleibt gesund.

Einen Bandscheibenvorfall erleiden zahlreiche Menschen in ihrem Leben. Dieser wird oft durch genetische Vorbelastungen, einseitige Belastungen oder mangelnde Muskulatur neben der Wirbelsäule verursacht. In den letzten Jahren ist aber die Zahl der beobachteten Bandscheibenvorfälle deutlich angestiegen. Das hängt in den Augen vieler Experten mit allgemeinem Bewegungsmangel und falschen Haltungen beim Sitzen zusammen.

Beides führt dazu, dass die Muskulatur abgebaut oder in falscher Weise aufgebaut wird. Daher kann man einem Bandscheibenvorfall unter anderem mit einer korrekten Sitzposition vorbeugen. Dazu kann man beim Kauf eines Bürostuhls besonders auf eine ergonomische Konstruktion achten. Gerade eine Lordosestütze ist empfehlenswert, da diese verhindert, dass man seinen Rücken durch eine falsche Sitzposition falsch belastet und ihm so schadet.

Beliebte Drehstuhl Marken: Topstar, SixBros, hjh und KingChairs

TopstarSixBrosKingChairshjh Office

Topstar Buerostuhl testsieger

Topstar ist ein deutsches Unternehmen, das inzwischen schon seit 1949 besteht. Seinen Sitz hat es in Langenneufnach. Topstar hat sich auf die Herstellung von Stühlen aller Art spezialisiert. Im Zentrum stehen dabei natürlich Bürostühle aller Art. So findet man hier sowohl gewöhnliche Bürostühle als auch Chefsessel und spezielle Schreibtischstühle für Kinder.

Besonders bekannt ist Topstar zudem dafür, dass das Unternehmen bei der Konstruktion aller Modelle großen Wert auf die Gesundheit des Rückens legt. So hat man sich für viele Modelle das Motto „Sitness“ zu Herzen genommen. Mit der Konstruktion eines Schreibtischstuhls unter diesem Motto will Topstar die Fitness und Gesundheit beim Sitzen und der Büroarbeit priorisieren, indem man sich etwas bewegt. Webseite des Herstellers: Webseite

SixBros stellt längst nicht nur einen Schreibtischstuhl her. Hier findet man ein sehr breit gefächertes Sortiment, das von Tierbedarf bis hin zu Equipment für den Sport und die Bar reicht. Das schließt aber auch Möbel aller Art für das Kinderzimmer, den Garten, das Büro und viele weitere Teile des Hauses ein. Im Bereich der Bürostühle hat SixBros sein Sortiment in Chefsessel und Praxishocker unterteilt.

Unter Chefsesseln versteht man aber bei SixBros alle Arten von klassischen Bürostühlen, die über eine Rückenlehne verfügen. Hier findet man eine große Auswahl. Einige Stühle wirken, als könnte man sie bedenkenlos auch ins Wohnzimmer stellen. Besonders beeindruckend ist, wie groß die Palette an Farben ist, die SixBros für seine Schreibtischstühle bietet. Webseite des Herstellers: Webseite

Bei Kings bekommt man im engeren Sinne keine Bürostühle, sondern Chefsessel, die aber im Grunde genommen nur eine Unterkategorie von Bürostühlen darstellen. Chefsessel von Kings kennt man hierzulande hauptsächlich aus Casinos. Einige, die im Casino ihre Begeisterung für den Kings Bürostuhl entdeckt haben, wollten den Sessel auch für zu Hause haben. Erst nach langem Kampf wurde das ersehnte Möbelstück frei verkäuflich.

Heute steht Kings für all seine Kunden und Fans für hohe Qualität und großen Komfort. Es gibt aber nur ein Modell, das jedoch wenigstens in drei verschiedenen Farben jeweils mit einem Bezug aus Leder erhältlich ist. Der Bürostuhl zeichnet sich durch hohe Qualität und besten Komfort aus. Webseite des Herstellers: Webseite

hjh Office ist ebenso wie Topstar und KingChairs auf Büromöbel spezialisiert, wobei das Unternehmen aber weit mehr als nur Schreibtischstühle anbietet. Dabei richtet sich das Unternehmen sowohl an Endkunden als auch an Zwischenhändler, die die Schreibtischstühle und weitere Möbel in ihr Sortiment aufnehmen und ihren Kunden anbieten möchten.

Die Bürostühle sind laut Hersteller sowohl in professionellen Büros als auch im Home-Office nicht fehl am Platz. Hier findet man ein sehr großes Sortiment, das eine dreistellige Anzahl Modelle für Bürostühle beinhaltet. Hier kann also jeder fündig werden, der gerade einen neuen Schreibtischstuhl für das Büro oder das Arbeitszimmer zu Hause sucht. Webseite des Herstellers: Webseite

Günstigen Bürostuhl bei LIDL, Aldi und IKEA kaufen?

Es gibt einige mögliche Anlaufstellen, wo man sich nach einem Bürostuhl umsehen kann. Dabei hat man die Möglichkeit, zu einem Discounter zu gehen. In einem Möbelhaus findet man allerdings oft eine größere Auswahl, weshalb auch hier viele Menschen ihre Chefsessel für das Büro und zu Hause kaufen. Zudem findet man in einem Möbelhaus auch in der Regel eher Modelle von bekannten Marken und in hoher Qualität.

ALDIIKEALIDLRollerPOCO

Aldi ist der größte deutsche Discounter und ist im Norden und im Süden des Landes unter unterschiedlichen Namen und mit unterschiedlichen Logos aktiv. Bei Aldi als Discounter findet man hauptsächlich Lebensmittel und weitere Dinge zum täglichen Leben. Wer einen Schreibtischstuhl bei Aldi kaufen möchte, muss auf spezielle Aktionen warten, wenn Aldi Bürobedarf bietet. Einen Onlineshop gibt es bei Aldi leider nicht, sodass die Filialen die einzige mögliche Anlaufstelle darstellen. Webseiten von Aldi: www.aldi-sued.de und www.aldi-nord.de

Aldi

Ikea ist ein bekanntes schwedisches Möbelhaus, das die Kunden mit modischen Einrichungslösungen und niedrigen Preisen lockt. Das Sortiment umfasst hier alles, was man zur Einrichtung einer Wohnung brauchen kann. Daher gibt es auch eine Auswahl von Stühlen bei Ikea zu kaufen – fürs Esszimmer sowie das Wohnzimmer und auch Schreibtischhocker und Bürostühle für das Arbeitszimmer. IKEA bietet seinen Kunden hier wirklich eine große Auswahl. Weiter unten wird in einem Review eines Kunden auch ein Bürostuhl von IKEA etwas näher vorgestellt. Webseite: www.ikea.com

IKEA

Lidl ist ebenso wie Aldi ein sehr erfolgreicher Discounter in Deutschland. Hier kann man allerdings sowohl im Onlineshop als auch in den Filialen einkaufen, sodass man hier das ganze Jahr über Büromöbel und -stühle findet, wenn man zu einer Bestellung im Internet bereit ist.

Im Sortiment finden sich auch aktuell einige Schreibtischstühle, wobei auch bekannte Marken wie hjh Office oder Amstyle vertreten sind. Die Auswahl ist allerdings bei Lidl etwas kleiner als zum Beispiel in einem Möbelhaus, da Einrichtungsgegenstände bei Lidl nicht im Fokus stehen. Trotzdem kann man im Onlineshop zwischen über 80 verschiedenen Modellen wählen. Webseite: www.lidl.de

lidl

Roller ist ein Möbelhaus, das besonders für seine günstigen Preise bekannt ist. Hier gibt es neben Möbeln auch Dekoration, Lampen und sogar das Sortiment eines Baumarktes. Zum Angebot an Einrichtungsgegenständen zählen damit auch Stühle, die auch einige Modelle für das Büro einschließen. Da Roller ein Möbelhaus ist, kann man hier durchaus ein großes Sortiment vorfinden.

Der Händler legt allerdings weniger Wert auf bekannte Marken, weshalb sich hier kaum Bürostühle von den oben vorgestellten bekannten Herstellern finden. Die günstigsten Modelle sind schon für deutlich unter 100 Euro zu haben. Allerdings unterscheiden sich die angebotenen Schreibtischstühle deutlich im Hinblick auf die Polsterung und damit auch den Komfort und die Unterstützung für den Rücken, die sie bieten. Webseite: www.roller.de

Auf Poco trifft vieles zu, das sich über Roller sagen lässt. Auch bei Poco handelt es sich um ein Möbelhaus, das besonders mit seinen günstigen Preisen wirbt und dafür auch bekannt ist. Hier findet man also Einrichtungsgegenstände aller Art für das Haus und den Garten. Auf Grund des Fokus auf günstige Preise sollte man hier weniger Markenware erwarten, was aber nicht unbedingt mit Abstrichen bei der Qualität oder dem Komfort einhergehen muss.

Bei Poco ist die Auswahl an Bürostühlen nicht extrem groß, denn nur 32 Artikel werden in dieser Kategorie angeboten. Unter diesen lassen sich allerdings große Unterschiede hinsichtlich der Farbe, der verwendeten Materialien und der Konstruktion feststellen, sodass viele Käufer bedient werden können. Webseite: www.poco.de

Alternativen: Chefsessel, Gamer-Stuhl & Gymnastikball

Nicht jeder, der sich nach einem Bürostuhl umsieht, wird sich letztendlich auch für diese Sitzgelegenheit für den Arbeitsplatz entscheiden. Der Bürostuhl ist in keinem Fall alternativlos. Daher stellen wir hier einige beliebte Alternativen einmal kurz vor. Dazu zählen ein Chefsessel, ein spezieller Kinderschreibtischstuhl, ein sogenannter Gamer-Stuhl, ein Gymnastikball und ein Hocker.

ChefsesselKinderschreibtischstuhlGamer-StuhlGymnastikballHocker

Ein Chefsessel ist letztlich nur eine bestimmte Art von Bürostuhl. Dabei handelt es sich um einen Stuhl, der meist mit Leder bezogen ist und über eine besonders breite Rückenlehne verfügt. Oft verspricht ein Chefsessel ein besonders hohes Maß an Komfort, was ihn bei vielen Menschen auf der Suche nach einem neuen Schreibtischstuhl sehr beliebt macht. Zum Beitrag: Chefsessel Test & Vergleich

bester Chefsessel Test

Ein Schreibtischstuhl für Kinder ist letztlich nicht großartig anders konstruiert als ein Bürostuhl für Erwachsene. Allerdings sind die Modelle für Kinder neben ihrer geringeren Größe oft mit bunten Mustern und Bildern von den Helden aus den Lieblingsfilmen der Kinder oder von ihren Lieblingstieren versehen. Diese grafische Ausgestaltung soll die Arbeit am Schreibtisch für Kinder weniger langweilig machen, damit sie etwa ihren Schulaufgaben weniger abgeneigt sind. Mehr Infos: Kinderschreibtischstuhl Test & Vergleich

Nicht nur wer arbeitet, sondern auch, wer gerne am PC oder der Konsole spielt, verbringt viel Zeit im Sitzen. Das ist natürlich auch für Gamer gesundheitlich bedenklich und nach einer gewissen Zeit schlicht unbequem. Daher investieren zahlreiche Gamer in bequeme und hochwertige Stühle, die optisch auf den ersten Blick etwas an Chefsessel erinnern. Tatsächlich sind auch Gamer-Stühle auf Komfort ausgelegt, mit einer breiten Rückenlehne versehen und oft mit Leder bezogen.

Ein Gymnastikball hat sich erst in den letzten Jahren einen Platz in den Arbeitszimmern der menschen erobert. In Unternehmen sieht man ihn noch selten. Er ist vor allem bei Menschen beliebt, die ihrem Rücken etwas Gutes tun wollen. Wer auf dem Gymnastikball in sich zusammengesunken sitzt, kann die Balance auf dem Gymnastikball nicht halten.

Ein Hocker wird von vielen Menschen immer noch mit Sparsamkeit assoziiert. Wer also gerne eine minimalistische Einrichtung hat, für den ist ein Hocker möglicherweise die richtige Wahl. Allerdings ist ein Hocker auch bei denen beliebt, die ihren Rücken pflegen wollen. Sie setzen darauf, dass man mehr auf seine Haltung achtet, wenn man sich nicht an einer Rückenlehne anlehnen kann.

Kurze Fragen & Kurze Antworten

Wenn es jetzt noch letzte Fragen zu Bürostühlen gibt, sollen diese im Anschluss kurz und knapp beantwortet werden.

Viel Spaß beim lesen

Von Steuer absetzen, geht das?

Ja, man kann Büromöbel leicht von der Steuer absetzen. Dazu kann man sie als Werbungskosten geltend machen. Das gilt aber nur, wenn man für die Ausstattung seines Arbeitsplatzes selbst verantwortlich ist. Das ist zum Beispiel bei Selbstständigen der Fall oder bei Menschen, die im Homeoffice arbeiten.

Wann Bürostuhl austauschen /erneuern?

Wie oft man einen Bürostuhl austauschen muss, kann pauschal nicht gesagt werden. Manche Modelle halten deutlich länger als andere. Einen Bürostuhl sollte man etwa dann austauschen, wenn die Polsterung nicht mehr wirksam ist. Ein gutes Anzeichen ist zudem, dass man oft Rückenschmerzen beobachtet.

Von Krankenkasse bezahlen lassen?

Ja, wenn man Probleme mit dem Rücken hat, kann es durchaus sein, dass die Krankenkasse die Kosten für einen Bürostuhl übernimmt. In einigen Fällen bietet sie aber auch einen Zuschuss, wobei man immer noch einen Teil der Kosten selbst tragen muss.

Von Berufsgenossenschaft übernehmen lassen?

In einigen Fällen tragen auch die Berufsgenossenschaften die Kosten für einen Bürostuhl. Das gilt allerdings nicht immer. Gerade mit von der Arbeit herrührenden Rückenproblemen hat man aber gute Chancen auf Unterstützung.

Von der Rentenversicherung?

Auch die Rentenversicherung bietet Zuschüsse für Büromöbel. Die Entscheidung, wer den Schreibtischstuhl bezahlen soll, ist aber kompliziert. Am besten fragt man für mehr Informationen bei der eigenen Rentenversicherung nach.

Unterlage bei Parkett und Laminat notwendig?

Eine Unterlage ist sehr ratsam, wenn man als Boden im Arbeitszimmer Parkett oder Laminat hat. Andernfalls können die Rollen des Schreibtischstuhls leicht den Boden verkratzen, was sehr ärgerlich wäre. Es gibt zahlreiche durchsichtige Matten aus Kunststoff als günstige Unterlagen.

Sind alle Bürostühle bis 150kg belastbar?

Nein, die Belastbarkeit von Bürostühlen variiert je nach Modell. Manche Modelle halten nur 100 kg aus, während andere bis 200 kg belastbar sind. Hier muss man bei jedem Modell einzeln die Informationen des Herstellers lesen.

Reviews & Erfahrungsberichte für Bürostuhl:

Abschließend finden Sie nun noch diverse Reviews und Erfahrungsberichte welche wir auf Youtube für sie herausgesucht haben. Reviews von Privatpersonen sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Geräte zu informieren. Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Bürostuhl Test einer großen Verbraucherzeitschrift aber sie helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

Erfahrungsbericht 1: Topstar ST19UG20lErfahrungsbericht 2: DXRacer Gaming-ChairErfahrungsbericht 3: IKEA Volmar Bürostuhl

In diesem Video wird der Topstar ST19UG20 Sitness 15 – Bürodrehstuhl vorgestellt. Die Montage beschreibt der Tester als einfach, die Konstruktion und die verwendeten Materialien findet er gut, wenn auch nicht außergewöhnlich toll. Bemerkenswert am Stuhl ist, dass er auch seitlichen Bewegungen des Sitzenden folgt. Gerade auf Grund der ergonomischen Qualitäten gefällt dem Tester das Modell gut.

In diesem Video wird der DXRacer Gaming-Chair vorgestellt. Die Montage und die Erklärung dazu bewertet der Tester sehr positiv. Auch die große Auswahl an Farben und Bezügen sowie das Design findet der Tester gut. Den Komfort und die Verarbeitung des Bürostuhls schätzt er ebenfalls sehr. Im weiteren Verlauf des Videos stellt er noch die jeweiligen Verstellmöglichkeiten für den Bürostuhl vor.

In diesem Video wird der Bürostuhl Volmar von IKEA vorgestellt. Das Video ist in englischer Sprache gedreht, aber leicht verständlich. Ein großer Teil des Videos ist ein Vergleich des Volmar mit dem günstigeren Bürostuhl Marcus von IKEA. Der Tester stellt zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten vor und erklärt, weshalb dieser Stuhl für kleinere Menschen gedacht ist. Der Bürostuhl ist recht fest und ist daher für die Arbeit gut geeignet.

Weiterführende Links und Quellen:

5 (100%) 29 votes