Wir vergleichen nicht nur diverse Gartenmöbel sondern zeigen auch ob es einen professionellen Gartenmöbel Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Im Anschluss finden Sie dann noch Hintergrundinformationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Wir zeigen in diesem Beitrag sowohl Empfehlungen zu Gartentisch-Sets als auch zu Loungemöbeln.

Direkt zu Teil 1: Empfehlungen   Direkt zu Teil 2: Testberichte

bester Gartenmöbel Test

 


Gartenmöbel Vergleich: Unsere Empfehlungen in der Bestenliste

Unsere Empfehlungen der besten Gartenmöbel basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören das Gewicht, die Zusammensetzung des Sets, die Größe von Tisch und Stühlen, verwendetes Material, Zubehör, Eigenschaften & vieles mehr. Die Grundlage des Gartenmöbel Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Sie finden sowohl Gartentisch-Sets als auch Loungemöbel in unserem Vergleich. Los geht es mit Gartentisch Sets.

Gartentisch-Set Empfehlungen

Wir beginnen mit dem Vergleich verschiedener Gartentisch-Sets.

Deuba Sitzgruppe Bern 8+1 Aluminium 7-Fach verstellbare Hochlehner Stühle Tisch mit Sicherheitsglas Silber Garten Set
Marke
Deuba
Produkt
Aluminium Sitzgruppe 8+1 Silber
Gewicht
keine Angabe
Set
1 Tisch, 8 Stühle (Hochlehner)
Tischgröße
190 x 90 x 75 cm
Stuhlgröße
65 x 58 x 111 cm
Material
pulverbeschichtetes Aluminium mit Edelstahlschrauben, Polyvinylchlorid, Polyester, Sicherheitsglas
Eigenschaften
wetterfest, 7-fach neigbare Stühle, Tischbeine mit Ausgleichsschrauben, abgerundete Kanten
Preis
389,95 EUR
Deuba Sitzgruppe Bern 8+1 Aluminium 7-Fach verstellbare Hochlehner Stühle Tisch mit Sicherheitsglas Silber Garten Set
Marke
Deuba
Produkt
Aluminium Sitzgruppe 8+1 Silber
Gewicht
keine Angabe
Set
1 Tisch, 8 Stühle (Hochlehner)
Tischgröße
190 x 90 x 75 cm
Stuhlgröße
65 x 58 x 111 cm
Material
pulverbeschichtetes Aluminium mit Edelstahlschrauben, Polyvinylchlorid, Polyester, Sicherheitsglas
Eigenschaften
wetterfest, 7-fach neigbare Stühle, Tischbeine mit Ausgleichsschrauben, abgerundete Kanten
Preis
389,95 EUR


Loungemöbel Empfehlungen

In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie unseren Loungemöbel Vergleich.

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.


Weiter Infos zur Bestenliste 

Um unseren Lesern eine aktuelle Auswahl an Geräten präsentieren zu können wird die Gartenmöbel Bestenliste ca. 1 mal pro Jahr aktualisiert. Dies ist notwendig da die Hersteller häufig neue Modelle auf den Markt bringen. Ist ein Produkt nicht mehr erhältlich nehmen wir es aus dem Produktvergleich und ersetzen es gegen ein vielversprechendes anderes Gerät. In diesem Zusammenhang kann es auch vorkommen, dass sich Kauftipp und Preistipp ändert.

bester Gartenmoebel Testsieger

 


Gartenmöbel Test: Die Testsieger der letzten Jahre

Es gibt im deutschsprachigen Raum einige Verbraucher-Zeitschriften und wir haben recherchiert welche davon bereits einen  Gartenmöbel Test veröffentlicht haben. Außerdem geben wir an ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind und wann der Testbericht erschienen ist.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein
Konsument.at Nein
Saldo.ch Nein
Haus & Garten Test Nein
SRF Kassensturz Magazin Nein
Ktipp.ch Nein
Ökotest Ja 2014 Link Nein
ETM Testmagazin Nein

Bisher haben die meisten Testmagazine noch keinen Gartenmöbel Test herausgebracht. Lediglich Ökotest kann mit einem Gartenmöbel Test aus dem Jahr 2014 glänzen. Dieser Testbericht kann gegen eine kleine Gebühr komplett eingesehen werden. Mit Hilfe eines Gartenmöbel Test können Sie eine gute Kaufentscheidung treffen.

Gartenmöbel Test und Testsieger

Ob es einen Gartenmöbel Test von den bekannten Verbraucher-Zeitschriften gibt sehen Sie oben in der Tabelle!


Wie wird ein Gartenmöbel Test durchgeführt?

In einem Gartenmöbel Test werden die einzelnen Bestandteile auf bestimmte Aspekte zur Beschaffenheit und Funktionalität überprüft. Die nachfolgenden Kriterien sollten unserer Meinung nach von den Prüfern bei der Durchführung eines Gartenmöbel Test beachtet werden.

HandhabungMaterialeigenschaftenSicherheitSchadstoffe

Die Stühle und der Tisch sollten einfach aufzubauen, zu montieren und leicht auf- und einklappbar sein. Des weiteren ist eine gute Verstauweise praktisch. Einige Systeme sind zusammenklappbar oder können platzsparend zusammengestellt werden.

Da Gartenmöbel hauptsächlich draußen stehen, ist witterungsbeständiges Material wichtig. Außerdem sollte es wasserabweisend und UV-Stabil sein, besonders, wenn es aus Kunststoff besteht. Mit wetterfestem Material genießen Sie Ihre Möbel lange.

Die Möbel dürfen keine scharfen Kanten aufweisen. Da es sich oftmals auch um klappbare Systeme handelt, sollten Hersteller und Anwender sichergehen, dass nicht viele Optionen vorliegen, sich zu klemmen.

Viele Garnituren werden aus künstlich gefertigten Materialien gefertigt. Da könnten Schadstoffe, wie Weichmacher oder polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe auftauchen. Achten Sie darauf, dass die Möbel nicht belastet sind. Die Prüfer im Gartenmöbel Test sollten Stichproben der Materialien untersuchen lassen.

Hat der WDR oder NDR bereits einen Gartenmöbel Test durchgeführt?

Ja, NDR hat bereits Gartenbänke getestet. Allerdings eben nur Gartenbänke und keine Sitzgruppen oder Loungemöbel. In der TV Sendung Markt wird über die Ergebnisse berichtet. Den Beitrag finden Sie hier.

 


Dinge die es beim Kauf von Gartenmöbel zu beachten gilt

Wir gehen nun auf Dinge ein die Sie beim Kauf von Gartenmöbel beachten sollten. Das sind zum einen spezielle Funktionen aber auch Materialarten und Bezugsquellen.

Richtige Reinigung & Pflege von Gartenmöbeln

Wie der Gartenmöbel Test von Ökotest zeigt, bestehen Gartenmöbeln aus den verschiedensten Materialien. Wir zeigen ihnen, wie Sie diese pflegen können.

MetallRattanHolzKunststoffStein / Beton

Für Metall-Gartenmöbel gibt es die verschiedensten Reiniger, die auf ein die bestimmten Metallarten abgestimmt wurden. Möchten Sie alternative Reiniger verwenden, testen Sie diese vorher an einer kleinen Ecke aus.

Metall Gartentisch

Befreien Sie Ihre Möbel regelmäßig mit einem Staubsauger und Tuch von Staub. Echtes Ratten können Sie vierteljährlich mit warmen Wasser und ggf. einem milden Reinigungsmittel und etwas Ammoniumhydroxid säubern. Bei lackierten Möbeln hilft auch etwas  Leinenöl.

Reinigen Sie Ihre Holzgartenmöbel mit einer Naturseifenlauge, mit Ölen können Sie ein Vergrauen vorbeugen und das Holz imprägnieren und so schützen. Ein vorheriges Abschleifen wird bei starker Verschmutzung empfohlen.

Hier stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen, so z.B. der Gartenschlauch oder Hochdruckreiniger, Essig und Allzweckreiniger, Waschpulver und Zahncreme, Backpulver oder Natron, Mikrofasertücher, Radierschwämme und Putzsteine – je nach Art und Stärke der Verschmutzung.

Besonders Beton ist anfällig dafür Wasser aufzusaugen. Damit dies nicht geschieht, können Sie die Möbel wachsen, ölen, hydrophobieren und polieren. So wird die Oberfläche vor Verunreinigungen geschützt und keine Feuchtigkeit dringt ein.

Verschiedene Arten von Gartenmöbel

Dieser Abschnitt stellt Ihnen einige Varianten an Gartenmöbeln vor.

Lounge MöbelGartentischGartenstühleSonnenliegeGartencouchHollywoodschaukelStrandkorbSitzsack

Lounge Möbel zeichnen sich durch einen Stil- und Gemütlichkeitswert aus. Sie weisen oftmals ein Rattangeflecht und eine starke Bepolsterung auf. Als Bestuhlung werden häufig Sessel, Hocker oder Sofas gewählt.

Rattan Lounge Moebel Garten

Der Gartentisch gehört zu den üblichen Gartenmöbeln. Er kann aus edlem Tropenholz, Kunststoff, Aluminium, Stein, Rattan oder ähnlichen Materialien bestehen. Je nach Design findet eine Glasplatte darauf Platz, was sehr edel wirkt. Die Tische können für 2 bis 6, 8 Personen sein.

Oftmals werden Hochlehner zu einem Gartentisch gewählt. Die Lehne können Sie sogar stufenweise zurückstellen. Damit ist ein Sonnenbad möglich. Eine nette Bepolsterung macht es zudem gemütlich und rundes das Set optisch ab.

klappbare Gartenstühle

Für alle, die ein Sonnenbad lieben, gehört auch eine Sonnenliege in den Garten oder auf die Terrasse. Mit einer Bespannung von Polyrattan, Kunststoffnetzen, passt sich die Liege teilweise dem Körper an. Mit den richtigen Polstern liegen Sie bald gemütlich im Garten.

Eine Gartencouch erlaubt Ihnen auch auf Ihrer Terrasse die Beine hochlegen zu können. Mit dicken, gemütlichen Polstern kann entspannt geschlafen oder geruht werden. Ein gemütliches Zusammensitzen mit Freunden rundet den Tag ab.

Sehr alt, aber immer wieder modern, die Hollywoodschaukel. Man kennt sie auf Terrassen, Vorgärten oder auch direkt auf der Gartenfläche. Oftmals sind die Schaukeln überdacht und bieten Schatten. Mit bequemen Polstern kann hervorragend Entspannt werden.

Ein beleibtes Gartenaccessoire und häufig im Norden Deutschlands anzutreffen ist der Strandkorb. Diese sind gut gepolstert und die Rückenlehne können Sie stufenweise zurückstellen. Durch die Bedachung bekommen Sie Schatten und werden vor Wind geschützt.

Bequem ist zudem ein Sitzsack. Diese gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Formen. Outdoor-Modelle sind aus wetterfestem Material gefertigt. Sie dienen zudem als Eyecatcher und sind sehr bequem.

Spezielle Ausführungen für Kinder, Übergewichtige & andere Personen

Der Handel bietet neben normalen Sitzgelegenheiten und Gartentisch Sets auch viele Alternativen und besondere Ausführungen.

für Kinderfür Übergewichtigefür viele Personenfür wenige Personen

Auch Kinder kommen auf Ihre Kosten. Süße Sitzgarnituren aus Holz sind im Handel zu finden. Darunter kleine Bänke und Tische, einzeln oder als komplettes Set. Die Sitzhöhe ist auf die Kinder angepasst. Hier können sie schön spielen, malen oder Kinderpartys feiern.

Diese Ausführungen weisen meist eine etwas größere Breite auf und werden aus robusten Materialien gefertigt. Dazu eignet sich z.B. stabiles Holz. Sehr beliebt bei Gartenstühlen & Co. ist robustes und wetterfestes Teakholz.

Einige Gartensets sind für viele Personen konstruiert. Der Tisch ist sehr lang gehalten oder kann sogar ausgezogen werden. Bei großen Sets können locker 8 bis 10 Personen Platz finden.

Ebenso gibt es für wenig Personen die richtigen Gartenmöbel Sets. Kombinationen mit einem Tisch und nur zwei Stühlen oder Sessel sind möglich. Hier ist das Cube Design sehr beliebt, bei dem die Stühle unterm Tisch Platz finden und es dadurch platzsparend ist.

Gartenmöbel bearbeiten

Holz-Gartenmöbel brauchen von Zeit zu Zeit pflege. Was Sie tun können, erfahren Sie jetzt.

schleifen: Hat sich das Holz verfärbt, ist rau geworden oder weißt eine Patina Schicht auf, ist es empfehlenswert das Möbelstück nach der Reinigung abzuschleifen. Dafür können Sie Schleifpapier mit einer Körnung von 100 bis 120 verwenden.

lackieren: Lackieren Sie die Holzmöbel neu, sollten Sie zuerst die alte Lackschicht entfernen und die Oberfläche anrauen. Damit der Lack gut hält, ist eine Grundierung zu empfehlen. Ist diese getrocknet, könne Sie den Lack Ihrer Wahl gleichmäßig mit dem Pinsel auftragen.

streichen: Sie können das Holz entweder mit Öl oder mit Farbe nachstreichen. Das ist pro Jahr ein bis zweimal zu empfehlen. Sollten schon früher Schäden auftauchen, besser sofort behandeln. Sie können entweder Holzfarbe oder sogar Lacke für den Anstrich verwenden.

ölen: Mit Ölen können Sie das Holz wieder aufhübschen, es imprägnieren und pflegen. Verwenden sie Pflegeöle. Diese können das Holz vor dem Vergrauen bewahren und Schmutz und Flecken beseitigen. Eine Ölung können Sie bei Bedarf  2 bis 3 mal im Jahr vornehmen.

lasieren: Lasuren können das Holz vor UV-Strahlung, Feuchtigkeit und sogar Schädlingen schützen. Im Gegensatz zu Lacken sind sie zwar farbgebend, jedoch transparent, sodass Sie die Holzmaserung weiterhin erkennen können.

Bauarten & Varianten

Gute Gartenmöbel werden aus hochwertigen Hölzern und Rohstoffen gefertigt. Um welche es sich handeln kann, verrät dieser Abschnitt.

EicheTropenholzEukalyptusholzTeakBucheBambus

Die Europäische Eiche zeichnet sich durch eine sehr gute Härte aus was sie sehr dauerhaft macht. Aufgrund dessen wird sie bevorzugt bei dem Fertigen von Möbeln eingesetzt, für den Innen-, als auch für den Außenbereich.

Gartemöbel vergleich

Tropenhölzer sind sehr hart und edel. Sie überzeugen durch eine natürliche Dauerhaftigkeit, sie sind also besonders widerstandsfähig. Gern wird asiatisches Teakholz für Gartenmöbel verwendet. Die Hölzer kommen aus Asien, Afrika, Mittel- und Südamerika.

Diese Art wird ebenfalls gern für die Herstellung von Möbeln verwendet. Eukalyptus hat den Vorteil, dass es schnell wächst. Außerdem weißt die Struktur des Holzes eine hohe Rohdichte auf, was es hart und recht witterungsbeständig macht.

Der Teakbaum ist in den Monsunwäldern Süd- und Südostasien heimisch. Sein Holz gehört mit zu den größten Exporthölzern im asiatischen Raum. Das Holz lässt sich leicht verarbeiten und behält eine schöne und wetterfeste Oberfläche durch seine natürlichen Öle.

Buchenholz ist ebenfalls sehr schwer und hart, weißt jedoch nicht so gute Eigenschaften wie eine Dauerhaftigkeit auf, da es schnell Feuchtigkeit aufnimmt. Das Holz muss zusätzlich entsprechend behandelt werden.

Das Naturfaserholz vereint gleich viele gute Eigenschaften in einem. Es ist sehr leicht und weist gleichzeitig eine enorme Härte aus, es ist sehr stabil und überzeugt dennoch mit deiner Elastizität. Diese Eigenschaften werden für den Bau von Gartenmöbeln geschätzt.

Die beliebtesten Marken

KettlerSternHartmanZebra

Das Unternehmen Kettler wurde 1949 gegründet und bedient viele verschiedene Bereiche, von Sportartikel und Spielfahrzeuge, sowie Artikel, über die Automobilindustrie bis hin zu Gartenmöbeln. Hier finden Sie schöne Sets und Sitzgelegenheiten für Ihren Garten. Webseite des Herstellers: Webseite

Seit über 70 Jahren ist das Unternehmen Stern im Geschäft. Es arbeitet mit Designern zusammen und entwickelt Produkte für die gehobene Hotellerie und Gastronomie. Auch vielseitige Tischsysteme für den heimischen Garten sind dabei. Webseite des Herstellers: Webseite

Das Unternehmen Hartman nahm in den 60ger Jahren als Muttergesellschaft Bemico seinen Lauf und stellte die ersten Gartenmöbel aus Stahl her. Ende der 80ger Jahre wurde aus Bemico die Hartman Group BV. Auch heute finden Sie neue Kreationen und Zusammenstellungen von Gartenmöbeln des Unternehmens.Webseite des Herstellers: Webseite

Neue moderne Kreationen oder einfach ganz Klassisch – das finden Sie bei Zebra. Gartenmöbel, Loungemöbel, Sessel und Co stehen als Edelstahl-, Kunststoff- oder Geflechtkonstruktion zur Verfügung. Auch recyceltes Teak wird verbaut.  Webseite des Herstellers: Webseite

Was ist Rattan?

Das Produkt Rattan stammt von der Rattanpalme, der Gattung Calamus. Es ist auch als Manila oder Malakka bekannt. Das rohrähnliche Holz hat eine sehr poröse Struktur und eine geringe Dichte, was es so biegsam macht. Aufgrund dessen wird es gern für geflochtene Möbel, Sessel, Stühle & Co verwendet.

Es gibt mittlerweile auch künstlich hergestelltes Rattan, Polyrattan genannt. Dieses wird ebenfalls als Alternative für Gartenmöbel verwendet. Das Flechtmaterial besteht aus Polyethylen.

Rattan Lounge Moebel Garten

Aus Europalletten selber bauen?

Schöne Gartenmöbel Ideen, die sich in ihrer Kreativität und Zusammensetzung individuell unterscheiden, werden aus Europaletten hergestellt. Die Möbel können Sie bereits fertig kaufen, oder die sie ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen fertigen. Im Internet erhalten Sie zahlreiche Anleitungen und Tipps, wies Sie Ihre Ideen in die Tat umsetzen können.

Mit einem guten Anstrich oder Lasur, sowie mit schönen dicken Polstern haben Sie bald Ihre Wohlfühl-Oase auf der Terrasse.

 

Wo günstige Gartenmöbel kaufen?

Dieser Abschnitt verrät Ihnen, wo Sie zu einem guten Preis Gartenmöbel finden. Filialen oder auch Online Shops stehen Ihnen zur Verfügung.

LIDLIkeaALDIOttoObiRollerPocoHöffnerDehner

Im Online Shop von Lidl finden Sie eine breite Auswahl an den verschiedensten Gartenmöbeln. Darunter befinden sich Gartentische, Garten- und Balkonmöbel-Sets, Stühle, Bänke, Liegen und vieles mehr. Die Produkte werden von den Lidl Eigenmarken, sowie von bekannten Marken unterstützt. Dazu gehören FLORABEST, Allibert aus unserem Gartenmöbel Test & Vergleich, Grasekamp, Keter, EHL, Weka und viele mehr.

Direkt in der Filiale tauchen solche Garten-Sets eher weniger auf. Im Online Shop können Sie Ihre Wunschprodukte jederzeit bestellen. Innerhalb weniger Tage, stehen Sie bei ihnen im Garten. Webseite: www.lidl.de

Lidl Gartenmöbel Set

Schöne Gartenideen finden Sie zudem bei dem multinationalen Einrichtungskonzern IKEA, aus Schweden. Ikea wurde 1943 gegründet. Im Sortiment der Gartenmöbel finden Sie Tische, Sitzgelegenheiten und auch Sessel, sowie Sofas als Komplettset oder zur freien Kombination. Webseite: www.ikea.com

IKEA

Das Kaufhaus Aldi bietet Ihnen eine große Auswahl an Lebensmitteln und Haushaltsprodukten an. Zeitweise gibt es besondere Aktionen, welche das Warensortiment erweitern. Darunter gehören auch Gartenmöbel, Sitzecken und ähnliches. Diese werden hauptsächlich online vertrieben. Wann jedoch wieder ein Set bei Aldi angeboten wird, können wir noch nicht einsehen.

Einen typischen Online Shop gibt es nicht. Allerdings können Sie die Angebote online einsehen. Beachten Sie dabei, dass sich Aldi in Aldi Nord und Süd aufteilt. Webseiten von Aldi: www.aldi-sued.de und www.aldi-nord.de

Aldi

 

Auch Otto bietet Ihnen eine schöne Auswahl an vielen verschiedenen Gartenmöbeln und Designs. Von Hängesesseln, über Gartenliegen bis zu Sitzecken und Gartentisch-Sets ist alles dabei. Marken wie Connex, Merxx, Outbag, SunnySmart sind im Online Shop präsent. Webseite: www.otto.de

In Nordrhein-Westfalen hat die Obi Group Holding ihren Sitz. Dabei handelt es sich um eine europaweit agierende Baumarkt-Handelskette. Hier finden Sie eine breite Auswahl an Gartenmöbel-Sets, Lounge Möbeln, Balkonmöbel, Liegen, Stühle und vieles mehr. Webseite:  www.obi.de 

OBI

Gartenmöbel sämtlicher Art finden Sie zudem bei Roller. Sitzgelegenheiten mit Tisch und sogar eine Hollywoodschaukel befinden sich im Warensortiment. Außerdem können Sie hier auch Hocker und Zubehör finden. Die Produkte können Sie zu guten Preisen erhalten. Webseite : www.roller.de

Der Möbel-Discounter Poco wurde 1972 ins Leben gerufen. 2008 schloss es sich mit dem Domäne-Einrichtungsmarkt zusammen. Zum Warensortiment gehören zahlreiche Gartenartikel, wie Stühle, Bänke, Loungesessel und Sets, Tische und Garnituren für Kinder. Webseite: Link zur Website einfügen

Die Höffner Möbelgesellschaft GmbH & Co KG wurde bereits 1847 gegründet. Das Warenangebot dehnt sich auf viele Wohnideen für den Innen- und Außenbereich aus. Loungetische, Kindersitzbänke, Stühle, Hängematten, Hollywoodschaukeln und vieles mehr sind mit dabei.Webseite : www.hoeffner.de

Dehner ist eine Gartencenter-Kette, welche 1947 gegründet wurde und in Deutschland, sowie Österreich vertreten ist. Hier finden Sie Pflanzen, Accessoires und hochwertige Gartenmöbel. Ebenso schicke Loungemöbel und Sets für den Wintergarten. Zur Webseite: www.dehner.de

Wo gebraucht kaufen?

Natürlich können Sie die Gartenmöbel aus einem Gartenmöbel Test auch gebraucht kaufen. Das hat den Vorteil, dass Sie günstiger zu den schönen Sets und Loungemöbeln kommen. Zwar sind diese gebraucht, befinden sich jedoch oftmals noch in einem guten Zustand. Gebrauchte Möbel können Sie auf Internetseiten und Plattformen, wie eBay, Quoka und kalaydo finden. Die Gartenmöbel werden oftmals direkt von Privatpersonen angeboten.

Kurze Fragen & Kurze Antworten

Im folgenden Abschnitt beantworten wir Ihnen spezielle Fragen, die eher weniger in einem Gartenmöbel Test beantwortet werden.

Viel Spaß beim lesen

Gibt es Outlets für Gartenmöbel?

Schnee GartenmöbelJa, gibt es. Im Internet finden Sie teilweise Online-Outlets für Gartenmöbel. Das können externe Seiten sein oder direkt Seiten vom jeweiligen Hersteller. Manche Foren bieten die Produkte zu Outlet-Preisen an. Auch Amazon hat ein Gartenmöbel Outlet.

Sind Gartenmöbel winterfest?

Mittlerweile gibt es viele Möbel, die problemlos den Winter aushalten, besonders wenn Sie aus Aluminium, Edelstahl und ähnlichem gefertigt sind. Dennoch wird empfohlen die Möbel,wenn möglich, drinnen zu lagern oder mit einem Bezug/Folie zu schützen. So bleiben sie länger schön.

Welches Material ist am besten für Gartenmöbel?

Robustes, wetterfestes und wasserfestes Material. Das können bestimmte Edelhölzer, wie Teakholz sein, oder auch Varianten aus Edelstahl, Aluminium und Co. Achten Sie auch darauf, dass die Materialien UV-Stabil sind. Die Strahlung kann dem Material sehr zusetzen.

Welches Öl für Holzgartenmöbel?

In den meisten ist Leinenöl enthalten, welches das Holz pflegt. Für jede Art von Holz gibt es speziell abgestimmte Öle. So also für Hartholz, Weichholz und Tropenhölzer. Die Öle können dem natürlichen Ton des Holzes angepasst werden, da es sie in unterschiedlichen Farbnuancen gibt.

Gartenmöbel abdecken bei Regen?

Nicht unbedingt. Schließlich sind die meisten Gartenmöbel darauf ausgerichtet Regen problemlos zu überstehen. Sollte es doch zu starkem Frost und Temperaturschwankungen kommen, ist eine Abdeckung vorteilhaft.

Als Set kaufen oder einzeln zusammenstellen?

Das können Sie entscheiden. Ihnen steht beides offen. Möglicherweise stellt ein Komplettset einen preislichen Vorteil dar. Allerdings können Sie durch einen Einzelkauf Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und besser die Möbel kombinieren.

Reviews & Empfehlungen für Gartenmöbel

Abschließend finden Sie nun noch diverse Reviews und Erfahrungsberichte welche wir auf Youtube für Sie herausgesucht haben. Reviews von Privatpersonen sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Geräte zu informieren. Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Gartenmöbel Test einer großen Verbraucherzeitschrift aber sie helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

Erfahrungsbericht 1: Holz Dostler Bayreuth - Polyrattan Geflechtmöbel Erfahrungsbericht 2: Lidl Gartentisch-Set

In diesem Video werden Sie von einem privaten Gartenmöbel Test  zum Thema Geflechtmöbel informiert. Sie erhalten Hinweise und Tipps in Sachen Qualität und worauf Sie bei ihrer Suche und Kaufentscheidung achten sollten.

Im nachfolgenden Video wird ein Gartentisch Set von Lidl gezeigt:

 

 

Weiterführende Links und Quellen: