Wir vergleichen nicht nur diverse Ölradiatoren, sondern zeigen auch, ob es einen professionellen Ölradiator Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Im Anschluss finden Sie dann noch Hintergrundinformationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Direkt zu Teil 1: Empfehlungen Direkt zu Teil 2: Testberichte
bester Ölradiator Test

Sie suchen den besten Ölradiator? Wir erklären worauf Sie achten müssten!


Ölradiator Vergleich: Unsere Empfehlungen in der Bestenliste

Unsere Empfehlungen der besten Ölradiatoren basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören Farbe, Maße, Leistung & vieles mehr. Die Grundlage des Ölradiator Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

KAUFTIPP
Klarstein Thermaxx 2500 Ölradiator - elektrische Heizung, 2500 Watt Leistung, 5-35 °C, spezielle Rippenform, LED-Display, 24h-Timer, geringes Gewicht, inkl. Bodenrollen, weiß-schwarz
PREISTIPP
DeLonghi TRRS1120 Radiator Radia-S Serie (Für Räume bis zu 60 m³, 2200 Watt) grau
Einhell Ölradiator MR 1125/2 (bis 2500 Watt, 3 Heizstufen, stufenloser Thermostatregler, fahrbar, Kipp- und Überhitzungsschutz, Betriebsanzeige)
TROTEC Elektro Heizung Ölradiator TRH 20 E 2000 Watt 3 Heizstufen
EWT Radiator 1275 1500  NOC eco 15 TLS / 1500 Watt / Thermostat / Kabelaufwicklung / Kontroll-Leuchte
SUNTEC Öl-Radiator mit Befeuchter-Funktion Heat Safe 2500 humid [Für Räume bis 75 m³ (~32 m²)*, 11 Heizlamellen, 3 Heizstufen + Thermostat, separate Befeuchter-Funktion (60 ml/h), max. 2500 W]
Marke
Klarstein
Delonghi
Einhell
Trotec
 EWT
Suntec Wellness
Produkt
Thermaxx
TRRS1120
MR 1125/2
TRH 20 E
1275 1500 NOC eco 15 TLS
Öl-Radiator
Bester Ölradiator testsieger
Bester Ölradiator Test
Farbe
Schwarz, Weiß
Weiß, Schwarz
Weißgrau
Weiß, Schwarz
Weiß
Weiß
Maße
15 x 61 x 69 cm
55,2 x 16 x 65 cm
63 x 52,8 x 14,2 cm
12 x 39 x 50 cm
28 x 37 x 62,2 cm
51 x 25 x 63 cm
Maximale Leistung
2500 Watt
2200 Watt
2500 Watt
2000 Watt
1500 Watt
2500 Watt
Gewicht
Ca. 13 kg
6 kg
10 kg
Ca. 6 kg
Ca. 7 kg
11 kg
Fernbedienung
Leistungsstufen
3
3
3
3
3
3
Zusätzliche Eigenschaften
ECO Modus, besondere Rippenstruktur
Große Oberfläche
Sehr günstig
Sehr leicht
Funktioniert ohne Öl
Mit Wassertank zur Luftbefeuchtung
Preis
ab 99,99 EUR
99,99 EUR
61,99 EUR
ab 39,95 EUR
49,74 EUR
99,99 EUR
KAUFTIPP
Klarstein Thermaxx 2500 Ölradiator - elektrische Heizung, 2500 Watt Leistung, 5-35 °C, spezielle Rippenform, LED-Display, 24h-Timer, geringes Gewicht, inkl. Bodenrollen, weiß-schwarz
Marke
Klarstein
Produkt
Thermaxx
Bester Ölradiator testsieger
Farbe
Schwarz, Weiß
Maße
15 x 61 x 69 cm
Maximale Leistung
2500 Watt
Gewicht
Ca. 13 kg
Fernbedienung
Leistungsstufen
3
Zusätzliche Eigenschaften
ECO Modus, besondere Rippenstruktur
Preis
ab 99,99 EUR
PREISTIPP
DeLonghi TRRS1120 Radiator Radia-S Serie (Für Räume bis zu 60 m³, 2200 Watt) grau
Marke
Delonghi
Produkt
TRRS1120
Bester Ölradiator Test
Farbe
Weiß, Schwarz
Maße
55,2 x 16 x 65 cm
Maximale Leistung
2200 Watt
Gewicht
6 kg
Fernbedienung
Leistungsstufen
3
Zusätzliche Eigenschaften
Große Oberfläche
Preis
99,99 EUR
Einhell Ölradiator MR 1125/2 (bis 2500 Watt, 3 Heizstufen, stufenloser Thermostatregler, fahrbar, Kipp- und Überhitzungsschutz, Betriebsanzeige)
Marke
Einhell
Produkt
MR 1125/2
Farbe
Weißgrau
Maße
63 x 52,8 x 14,2 cm
Maximale Leistung
2500 Watt
Gewicht
10 kg
Fernbedienung
Leistungsstufen
3
Zusätzliche Eigenschaften
Sehr günstig
Preis
61,99 EUR
TROTEC Elektro Heizung Ölradiator TRH 20 E 2000 Watt 3 Heizstufen
Marke
Trotec
Produkt
TRH 20 E
Farbe
Weiß, Schwarz
Maße
12 x 39 x 50 cm
Maximale Leistung
2000 Watt
Gewicht
Ca. 6 kg
Fernbedienung
Leistungsstufen
3
Zusätzliche Eigenschaften
Sehr leicht
Preis
ab 39,95 EUR
EWT Radiator 1275 1500  NOC eco 15 TLS / 1500 Watt / Thermostat / Kabelaufwicklung / Kontroll-Leuchte
Marke
 EWT
Produkt
1275 1500 NOC eco 15 TLS
Farbe
Weiß
Maße
28 x 37 x 62,2 cm
Maximale Leistung
1500 Watt
Gewicht
Ca. 7 kg
Fernbedienung
Leistungsstufen
3
Zusätzliche Eigenschaften
Funktioniert ohne Öl
Preis
49,74 EUR
SUNTEC Öl-Radiator mit Befeuchter-Funktion Heat Safe 2500 humid [Für Räume bis 75 m³ (~32 m²)*, 11 Heizlamellen, 3 Heizstufen + Thermostat, separate Befeuchter-Funktion (60 ml/h), max. 2500 W]
Marke
Suntec Wellness
Produkt
Öl-Radiator
Farbe
Weiß
Maße
51 x 25 x 63 cm
Maximale Leistung
2500 Watt
Gewicht
11 kg
Fernbedienung
Leistungsstufen
3
Zusätzliche Eigenschaften
Mit Wassertank zur Luftbefeuchtung
Preis
99,99 EUR

Weitere Infos zur Bestenliste 

Um unseren Lesern eine aktuelle Auswahl an Geräten präsentieren zu können, wird die Ölradiator Bestenliste ca. 1-mal pro Jahr aktualisiert. Dies ist notwendig, da die Hersteller häufig neue Modelle auf den Markt bringen. Ist ein Produkt nicht mehr erhältlich, nehmen wir es aus dem Produktvergleich und ersetzen es gegen ein vielversprechendes anderes Gerät. In diesem Zusammenhang kann es auch vorkommen, dass sich Kauftipp und Preistipp ändern.

Ölradiator Testsieger


Ölradiator Test: Die Testsieger der letzen Jahre

Es gibt im deutschsprachigen Raum einige Verbraucher-Zeitschriften und wir haben recherchiert, welche davon bereits einen Ölradiator Test veröffentlicht haben. Außerdem geben wir an, ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind und wann der Testbericht erschienen ist.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein
Konsument.at Nein
Saldo.ch Nein
Haus & Garten Test Nein
SRF Kassensturz Magazin Nein
Ktipp.ch Nein
Ökotest Nein
ETM Testmagazin Ja 2011 Link Ja

 

Wir haben nur beim ETM Testmagazin einen passenden Radiator- bzw. Ölradiator Test gefunden. Der Test ist jedoch schon etwas älter und wurde im Jahr 2011 veröffentlicht. Er ist damit zwar nicht mehr zur Beurteilung der aktuellen Marktlage geeignet, jedoch kann er zu Rate gezogen werden, wenn man allgemeine Informationen über Radiatoren erhalten möchte. Zudem sind viele Marken von damals auch heute noch im Ölradiatoren-Segment aktiv. Das Gute ist dafür, dass man den Test kostenfrei herunterladen kann.

Ölradiator Test und Testsieger

Leider haben wir nur einen Ölradiator Test bei unserer Recherche gefunden


Stiftung Warentest: Testergebnisse

Leider konnten wir von der Stiftung Warentest keine Testergebnisse finden. Schauen Sie oben in der Übersichtstabelle, dort haben wir andere Testberichte verlinkt: Tabelle

Stiftung Warentest

Worauf sollte bei einem Ölradiator Test geachtet werden?

Wer einen Ölradiator Test erstellt, muss sich der Technik des Geräts bewusst sein und seine Schwachstellen kennen. Außerdem soll der Leserbedarf bedient werden: Welches ist das preiswerteste oder das beste Gerät? Solche Fragen sind zu beantworten. Unserer Meinung nach sollten die nachfolgenden Kriterien einen wichtigen Stellenwert in der Beurteilung bei einem Ölradiator Test einnehmen.

LeistungMaße und GewichtFunktionenEffizienz
Es muss einem bewusst sein, dass die elektrische Energie bei einem Ölradiator zu praktisch 100% direkt in Wärmeleistung umgesetzt wird. Das heißt, dass man sich durch Phrasen wie „verbraucht weniger Strom“ nicht täuschen lassen darf – der Radiator bringt dann auch nicht so viel Wärme. In einem Ölradiator Test sollten die Prüfer untersuchen ob das Gerät so viel Leistung hat wie vom Hersteller angegeben.

Auch die Handhabung spielt bei der Betrachtung von Ölradiatoren eine wichtige Rolle, insbesondere im Hinblick auf das Gewicht und die Ausmaße des Geräts. Diese können in einem Praxistest gut verifiziert werden. Zusammen mit den praktisch immer vorhandenen Rollen kann ein Handhabungs-Test durchgeführt werden.

Die Handhabung hängt aber nicht nur vom Gewicht und von den Maßen ab. Auch die Funktionen sind maßgeblich an der Bedienung des Geräts beteiligt. Der Thermostat regelt die Temperatur. Eine Fernbedienung erlaubt die Fernsteuerung. Eine Abschaltautomatik und ein Umfallschutz sorgen für Sicherheit.

Der wichtigste Teil des Ölradiator Test nimmt sich der Effizienz der Radiatoren an. Dabei geht es wie gesagt nicht um die Frage des Energieverbrauchs, sondern um die Frage, wie gut, also wie schnell und wie gleichmäßig, der Radiator einen Raum aufheizt. Das hat – bei gleichen Umgebungsbedingungen – vor allem mit der Oberfläche und der Geometrie des Radiators zu tun. Ein Praxistest ist hier, wenn man teure Simulationen vermeiden will, fast unabdingbar.

 


Ratgeber zum Thema Ölradiator

Wir gehen nun auf Dinge ein die Sie beim Kauf von Ölradiator beachten sollten. Das sind zum einen spezielle Funktionen aber auch Materialarten und Bezugsquellen.

Technischer Aufbau & Funktion

Ölradiator TestDas Prinzip eines Ölradiators ist an Hand des Prinzips einer normalen Zentralheizung bzw. der anhängigen Heizkörper schnell erklärt. Ein Ölradiator besteht aus einem Heizelement, einem metallenen, rippenförmigen Gehäuse mit Ölfüllung und einer Steuerung inkl. Thermostat. Letzterer regelt die Temperatur bzw. die Einschaltzeit des Geräts.

Ist das Gerät eingeschaltet, wird das Öl im Inneren des Gehäuses durch das Heizelement erwärmt. Dadurch entstehen Konvektionsströme: Wir erinnern uns an den Physikunterricht und wissen, dass warme Luft nach oben steigt. Bei Öl ist das nicht anders, weshalb sich mit der Zeit der gesamte Radiator erwärmt und zum Einen durch die Aufheizung der Luft den Raum erwärmt, zum anderen aber auch IR-Strahlung abgibt.

Vor & Nachteile von Ölradiatoren

In der folgenden Tabelle finden Sie die Vor- und Nachteile von Ölradiatoren auf einem Blick:

Vorteile

  • Günstiger in der Anschaffung (vgl. IR-Heizung)
  • Erwärmen gleichmäßig und ganzheitlich
  • Sicherer Betrieb bzgl. Feuer

Nachteile

  • Teurer als Heizlüfter
  • Groß und schwer

Interessante Funktionen & Bauteile

Ein Ölradiator hat mitunter ganz interessante Funktionen und Bauteile abseits der Grundausstattung. Wir zählen einige davon hier auf:

FrostschutzfunktionGebläseTimer/ZeitschaltuhrThermostatFernbedienung

Die Frostschutzfunktion dient dazu, den Raum bzw. die Umgebung um den Radiator vor Frost zu schützen. Dank der Funktion kann der Radiator beispielsweise im Gartenhaus dazu eingesetzt werden, die Pflanzen „warm“ zu halten.

aeg thermostat ölradiator

Ein Gebläse macht aus dem Ölradiator eine Art Heizlüfter. Damit wird die Luftzirkulation verbessert und der Raum heizt sich gleichmäßiger auf.

Mit einem Timer oder einer Zeitschaltuhr kann der Ölradiator zeitlich gesteuert werden, beispielsweise, dass er nur die nächsten 3 Stunden läuft oder dass er sich rechtzeitig vor der Ankunft aus der Arbeit einschaltet.

Der Thermostat regelt die Einschaltzeit des Ölradiators in Abhängigkeit von der Temperatur, ganz so, wie ein Thermostat für die Heizkörper einer Zentralheizung.

Mit einer Fernbedienung kann ein Ölradiator aus der Ferne bedient werden. Das ist ganz praktisch, wenn man beispielsweise den gemütlichen Sessel nicht verlassen möchte.

Anwendung in Wohnwagen, Garage & Gartenhaus

Ölradiatoren können nicht nur zu Hause, sondern beispielsweise auch im Badezimmer eingesetzt werden. Eine Übersicht über mögliche interessante Einsatzorte:

Wohnwagen / CampingGarageGartenhausBooteBadezimmer

Ölradiatoren werden im Wohnwagen bzw. beim Camping eingesetzt, weil sie dort eine beliebte und sichere mobile Heizung sind, die wenig Platz braucht.

Auch in einer Garage kann ein Ölradiator eingesetzt werden, beispielsweise, um das Arbeiten am Auto in einer angenehmen Temperatur auch im Winter möglich zu machen.

In einem Gartenhaus kann der Ölradiator dazu dienen, dort eingelagerte Pflanzen den Winter über vor Frost zu schützen.

Mitunter sieht man Ölradiatoren auch auf Booten in Betrieb. Die sichere Anwendung macht ihn für diesen Einsatz perfekt – beispielsweise im Vergleich zu einem Gasheizstrahler oder einem Heizlüfter.

Auch im Badezimmer werden Ölradiatoren auf Grund des sicheren Betriebs auch bei Feuchtigkeit eingesetzt. Sie verfügen über keine offenen Kontakte bzw. Heizdrähte im Inneren, wie es bei so manchem Heizlüfter der Fall ist.

 

Beliebte Marken: Heller, DeLonghi, Einhell & AEG

Wer etwas mehr über die Produkte erfahren will, als in den Beschreibungen steht, der schaut sich am besten auch die Hersteller und Marken an. Wir haben das in der folgenden Auflistung getan:

HellerDeLonghiEinhellAEG

Bei der Firma Heller finden Sie nicht nur Ölradiatoren, sondern auch Elektroherde, Konvektoren oder Kochfelder. Auch Dunstabzugshauben sind verfügbar. Das Unternehmen hat mit Wärme und Luftbewegung offensichtlich Erfahrung – entsprechend darf man durchdachte Technik und Ingenieursleistung erwarten: heller-elektro.de

Heller Radiator

Ähnliche Erwartungen sollte man auch beim Hersteller DeLonghi hegen. Der Markenhersteller ist vor allem aus dem Bereich Kaffee und Kaffeemaschinen bekannt, kann aber auch in Bereichen anderer Haushaltsgeräte mitspielen – zum Beispiel bei Ölradiatoren. Sehen Sie selbst: delonghi.com

Einst als Billigmarke verpönt, findet Einhell immer mehr Anhänger, die das Konzept des Werkzeugherstellers schätzen: Günstige Produkte für die Masse und trotzdem noch Innovation, wobei qualitativ kleine Abstriche gemacht werden, beispielsweise was die Lebensdauer betrifft. Wer die Produkte aber nicht professionell nutzt, wird davon kaum etwas merken. Hier geht es zur Website von Einhell: einhell.de

Das Unternehmen AEG baut nicht nur Waschmaschinen und Kühlschränke, sondern auch Ölradiatoren. Gerade hier darf man gute Produkte erwarten, denn die Reputation und die Produktvielfalt des Herstellers sind recht ansehnlich. Hier geht es zu AEG: aeg.de

 

Wo günstige Ölradiator kaufen?

Viele fragen uns manchmal, wo man günstige Ölradiatoren kaufen kann. Wir geben Ihnen über die folgende Auflistung gleich mehrere Antworten:

ObiBauhausHornbachToom

Bei Obi bekommen Sie günstige Ölradiatoren von verschiedenen Herstellern. Derr Baumarkt wird den meisten vor allem durch die Werbung bekannt sein. In Deutschland verfügt Obi über ein recht gutes Filialnetz mit Märkten in oder nahe vielen großen Städten. Hier geht es zur Website von Obi, dann können Sie sich nach aktuellen Angeboten erkundigen: obi.de

OBI

Auch beim bekannten Baumarkt Bauhaus bekommen Sie günstige Ölradiatoren. Manchmal ist die Auswahl hier die Größte, je nach Markt. In praktisch jeder großen und mittelgroßen Stadt finden Sie wenigstens eine Filiale, was es recht einfach macht, hier einen Ölradiator zu finden: bauhaus.info

Bauhaus

Auch beim Unternehmen Hornbach – es wird vielen sicher noch aus der Werbung bekannt sein – gibt es Ölradiatoren. Sie können im Online-Shop ebenfalls nachsehen, ob und wann es Angebote dazu gibt: hornbach.de

Hornbach

Unser letzter Baumarkt in der Aufzählung ist Toom. Der Baumarkt ist Bauhaus deutlich unterlegen und nicht so bekannt. Das führt oft dazu, dass es besondere Angebote gibt. Auch Ölradiatoren können davon betroffen sein – sehen Sie selbst: toom.de

toom

 

Kurze Fragen & Kurze Antworten

Uns erreichen zu unseren Ölradiatoren stets Fragen, die wir schon einmal so ähnlich oder gleich beantwortet haben. Deshalb schreiben wir diese Fragen hier auf, damit Sie die Antwort gleich parat haben:

Wie Ölradiator entsorgen?

Ölradiator TestberichtEin Ölradiator wird als Elektrogerät entsorgt und entsprechend beim örtlichen Wertstoffhof abgegeben.

Wandmontage möglich?

Die meisten Radiatoren lasen keine Wandmontage zu, mit genügend Erfindergeist ist es aber möglich. Hauptsache, der Radiator steht aufrecht.

Wie funktioniert Wartung und Pflege?

Ein Ölradiator bedarf kaum Wartung und Pflege. Beides beschränkt sich auf das Säubern.

Wie Verbrauch eines Radiators berechnen?

Den Verbrauch berechnen Sie am besten mit einem sogenannten Energiekostenmessgerät. Einen Link dazu finden Sie unten.

Alternativen und ähnliche Produkte

Sicherlich werden Ihnen auf der Suche nach einen Ölradiator einige alternative Produkte aufgefallen sein. Wir widmen diesen die folgenden Absätze, damit Sie entscheiden können, wie sinnvoll ein Ölradiator für Ihren Einsatz ist und ob es vielleicht auch ein anderes Heizsystem geben könnte, was besser geeignet ist:

KonvektorHeizlüfterInfrarotheizung

Ein Konvektor ist so ähnlich aufgebaut wie ein von einem Gehäuse seitlich umschlossener Ölradiator. Dadurch wird der Kamin-Effekt genutzt und die Konvektion verbessert – daher auch der Name. Allerdings arbeiten viele Konvektoren ohne Öl. Mehr dazu: Konvektor Test & Vergleich

Ein Heizlüfter verzichtet auf Konvektion, sondern belüftet das Heizelement aktiv. Dadurch bleibt der Bauraum klein – wer braucht schon eine große Wärmefläche. Das sorgt für niedrigere Preise und vor allem für schnelleres Aufheizen. Jedoch heizt ein Heizlüfter praktisch gar nicht über IR-Strahlung sondern nur über die Luft. Alle Infos: Heizlüfter Test & Vergleich

Ein Ölradiator gibt vergleichsweise viel IR-Strahlung ab und erwärmt somit nicht nur die Luft, sondern auch direkt die Gegenstände um ihn herum. Eine IR-Heizung maximiert diesen Effekt: Es handelt sich hierbei um nichts anders als eine große warme Fläche. Sie spart gegenüber dem Ölradiator einiges an Platz, da sie an der Wand montiert werden kann. Mehr dazu: Infrarotheizung Test & Vergleich

 

Reviews & Empfehlungen für Ölradiator:

Hier ist ein Review zum Novotherm RAY 1507 Ölradiator:

Ein weiteres Review zeigt den Ölradiator Homeleader DF 250CFT 9 im Praxiseinsatz. Es wird sogar mit einem IR-Thermometer gemessen:

 

Weiterführende Links und Quellen: