Zuletzte aktualisiert am

Wir vergleichen nicht nur diverse Mini-Klimaanlagen, sondern zeigen auch ob es einen professionellen Mini-Klimaanlage Test von einer Verbraucher-Zeitschrift gibt. Im Anschluss finden Sie dann noch Hintergrundinformationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Oft werden die Geräte auch als tragbare Luftkühler bezeichnet.

Direkt zu Teil 1: Empfehlungen   Direkt zu Teil 2: Testberichte
beste Mini Klimaanlage test

Sie suchen die beste Mini Klimaanlage? Wir zeigen worauf es zu achten gilt!


Mini-Klimaanlage Vergleich: Unsere Empfehlungen in der Bestenliste

Unsere Empfehlungen der besten Mini-Klimaanlage basieren auf einem Vergleich der wichtigsten Kriterien. Dazu gehören die Art bzw. die dahinterstehende Technik, das Volumen des Wassertanks, die Farbe, die Maße, die Geschwindigkeitsstufen, das Vorhandensein einer Sprühfunktion & vieles mehr. Die Grundlage des Mini-Klimaanlage Vergleich bilden die von den Herstellern bereitgestellten Daten. Die Geräte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

KAUFTIPP
NEXGADGET Tragbarer Klimaanlage Nebelventilator Persönlicher Mini Tischventilator 3 Geschwindigkeitsstufen Luftkühler, Luftbefeuchter und Luftreiniger leise 3 in 1 Multifunktion Schutzfunktion
PREISTIPP
KOBWA LCD-Display Persönlicher Raumluftkühler, 5 in 1 Tragbarer Mini-Luftkühler, Luftbefeuchter und Luftreiniger mit 7 Farben LED-Licht, 5 Lüftergeschwindigkeit Klimaanlage für Büro und Zimmer
Tragbare Klimaanlage, Luftkühler 3-in-1 Mini-Kühler Verdunstungsluftbefeuchter Luftreiniger USB-Klimaanlage mit Klimaanlage Persönliche Luftreiniger Luftbefeuchter mit 7 bunten LED-Leuchten
EASYmaxx Mini Klimagerät Klimaanlage | Luftkühler für angenehme Raumluft | Luftbefeuchter Ventilator Mini mit Wassertank | Aircooler mit Wasser [ Batteriebetrieben oder USB ]
Starlyf® Fast Cooler Pro - Mobile Klimaanlage Luftkühler mit Wasserkühlung - Original aus TV-Werbung
Marke
NEXAGADGET
KOBWA
Arrinew
EASYmaxx
Starlyf by JEWADO
Bester  Mini-Klimaanlage testsieger
Bester  Mini-Klimaanlage Test
Farbe
Weiß
Weiß, Blau
Weiß, Grau
grau
Silbergrau, Schwarz
Maße
14,5 x 10 x 24,2 cm
keine Angabe
18 x 18 x 18 cm
15,8 x 12,3 x 23,2cm
keine Angabe
Technik
Luftkühler, Verdunstungsprinzip
Luftkühler, Verdunstungsprinzip
Luftkühler, Verdunstungsprinzip
Luftkühler, Verdunstungsprinzip
Luftkühler, Verdunstungsprinzip
Geschwindigkeits- stufen Lüfter
3
5
3
2
2
Nebelfunktion
Weitere Eigenschaften
18 Watt, 3 Geschwindigkeiten, Nebel- und Befeuchtungsfunktion
7-Farben LED -> Nachtlicht, automatische Abschaltung
Aufladbar per USB, 7-Farben LED für Nachtlichtfunktion
Mit Batterien betreibbar
Mit Batterien betreibbar
Preis
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
24,79 EUR
Preis nicht verfügbar
KAUFTIPP
NEXGADGET Tragbarer Klimaanlage Nebelventilator Persönlicher Mini Tischventilator 3 Geschwindigkeitsstufen Luftkühler, Luftbefeuchter und Luftreiniger leise 3 in 1 Multifunktion Schutzfunktion
Marke
NEXAGADGET
Bester  Mini-Klimaanlage testsieger
Farbe
Weiß
Maße
14,5 x 10 x 24,2 cm
Technik
Luftkühler, Verdunstungsprinzip
Geschwindigkeits- stufen Lüfter
3
Nebelfunktion
Weitere Eigenschaften
18 Watt, 3 Geschwindigkeiten, Nebel- und Befeuchtungsfunktion
Preis
Preis nicht verfügbar
PREISTIPP
KOBWA LCD-Display Persönlicher Raumluftkühler, 5 in 1 Tragbarer Mini-Luftkühler, Luftbefeuchter und Luftreiniger mit 7 Farben LED-Licht, 5 Lüftergeschwindigkeit Klimaanlage für Büro und Zimmer
Marke
KOBWA
Bester  Mini-Klimaanlage Test
Farbe
Weiß, Blau
Maße
keine Angabe
Technik
Luftkühler, Verdunstungsprinzip
Geschwindigkeits- stufen Lüfter
5
Nebelfunktion
Weitere Eigenschaften
7-Farben LED -> Nachtlicht, automatische Abschaltung
Preis
Preis nicht verfügbar
Tragbare Klimaanlage, Luftkühler 3-in-1 Mini-Kühler Verdunstungsluftbefeuchter Luftreiniger USB-Klimaanlage mit Klimaanlage Persönliche Luftreiniger Luftbefeuchter mit 7 bunten LED-Leuchten
Marke
Arrinew
Farbe
Weiß, Grau
Maße
18 x 18 x 18 cm
Technik
Luftkühler, Verdunstungsprinzip
Geschwindigkeits- stufen Lüfter
3
Nebelfunktion
Weitere Eigenschaften
Aufladbar per USB, 7-Farben LED für Nachtlichtfunktion
Preis
Preis nicht verfügbar
EASYmaxx Mini Klimagerät Klimaanlage | Luftkühler für angenehme Raumluft | Luftbefeuchter Ventilator Mini mit Wassertank | Aircooler mit Wasser [ Batteriebetrieben oder USB ]
Marke
EASYmaxx
Farbe
grau
Maße
15,8 x 12,3 x 23,2cm
Technik
Luftkühler, Verdunstungsprinzip
Geschwindigkeits- stufen Lüfter
2
Nebelfunktion
Weitere Eigenschaften
Mit Batterien betreibbar
Preis
24,79 EUR
Starlyf® Fast Cooler Pro - Mobile Klimaanlage Luftkühler mit Wasserkühlung - Original aus TV-Werbung
Marke
Starlyf by JEWADO
Farbe
Silbergrau, Schwarz
Maße
keine Angabe
Technik
Luftkühler, Verdunstungsprinzip
Geschwindigkeits- stufen Lüfter
2
Nebelfunktion
Weitere Eigenschaften
Mit Batterien betreibbar
Preis
Preis nicht verfügbar

Weitere Infos zur Bestenliste 

Um unseren Lesern eine aktuelle Auswahl an Geräten präsentieren zu können, wird die Mini-Klimaanlage Bestenliste ca. 1-mal pro Jahr aktualisiert. Dies ist notwendig, da die Hersteller häufig neue Modelle auf den Markt bringen. Ist ein Produkt nicht mehr erhältlich, nehmen wir es aus dem Produktvergleich und ersetzen es gegen ein vielversprechendes anderes Gerät. In diesem Zusammenhang kann es auch vorkommen, dass sich Kauftipp und Preistipp ändern.

mini klimaanlage test


Mini-Klimaanlage Test: Die Testsieger der letzen Jahre

Es gibt im deutschsprachigen Raum einige Verbraucher-Zeitschriften und wir haben recherchiert, welche davon bereits einen Mini-Klimaanlage Test veröffentlicht haben. Außerdem geben wir an, ob Testsieger und Testergebnisse kostenlos einsehbar sind und wann der Testbericht erschienen ist.

Zeitschrift Testbericht erschienen? Jahr Link Testergebnisse kostenlos
Stiftung Warentest Nein
Konsument.at Nein
Saldo.ch Nein
Haus & Garten Test Nein
SRF Kassensturz Magazin Nein
Ktipp.ch Nein
Ökotest Nein
ETM Testmagazin Nein
Mini-Klimaanlage Test und Testsieger

Wir haben leider keinen Mini-Klimaanlage Test von den bekannten Verbraucher-Zeitschriften gefunden!

Leider konnten wir bei keiner der hier gezeigten Testportale einen passenden Mini-Klimaanlage Test finden. Zwar gibt es Testberichte zu „normalen“ bzw. großen Kompressor-Klimaanlagen, doch diese sind hier schließlich nicht zielführend.

Der Grund für diese Lücke ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Tatsache, dass es sich bei Mini-Klimaanlagen um ein Nischenprodukt handelt, welches zu geringen Preisen verfügbar ist. Außerdem herrscht eine allgemein hohe Skepsis – das schlägt sich auch in den Rezensionen nieder. Die meisten kaufen statt einer solchen Mini-Klimaanlage wohl einfach einen Ventilator.

Stiftung Warentest: Testergebnisse

Wir haben leider keinen Mini-Klimaanlage Testbericht gefunden, auch nicht bei der Stiftung Warentest. Die Gründe haben wir soeben erläutert. Trotzdem aktualisieren wir die Testtabelle regelmäßig. Schauen Sie oben in der Übersichtstabelle nach, dort haben wir dann einen eventuell vorhandenen Testbericht verlinkt: Tabelle

Stiftung Warentest

Worauf sollte bei einem Mini-Klimaanlage Test geachtet werden?

Wer einen Mini-Klimaanlage Test schreibt, der muss sich mit der Materie auskennen – das ist hier also nicht anders als in jedem anderen Test oder Artikel auch. Nur so kann man sich gekonnt mit dem Produkt auseinandersetzen und den Leserbedarf befriedigen: Der Leser erwartet einen Praxistest mit Erfahrungsberichten und – ganz wichtig – einem Fazit am Ende, welches die beste Mini-Klimaanlage herausstellt. Im Mini-Klimaanlage Test dürfen die folgenden Kriterien unserer Meinung nach nicht fehlen:

Art der TechnikFunktionenQualitätHandhabung
Es ist für einen guten Mini-Klimaanlage Test sehr wichtig, zwischen den unterschiedlichen Arten der Technik zu differenzieren. Denn der Begriff Klimaanlage wird vielfach verwendet. Bei den meisten Mini-Klimaanlagen handelt es sich nicht um die kompressorbetriebenen Klimaanlagen, die man eigentlich darunter versteht.

Eine Mini-Klimaanlage kommt mit vielen unterschiedlichen Funktionen – auch abseits des Themas der Klimatisierung. So sind einige Anlagen zugleich ein Nachtlicht oder verfügen über eine Nebelfunktion, bei der ein feiner Sprühnebel aus Wasser ausgestoßen wird. Solche Funktionen müssen wenn vorhanden im Praxisteil überprüft werden.

Der Praxisteil eines Mini-Klimaanlage Test sollte auch die Beurteilung der allgemeinen Qualität des Produktes beinhalten. Hier können selbstverständlich auch theoretische Kenntnisse wie beispielsweise über die Art des Kunststoffs miteinfließen.

Ausschließlich im Praxisteil findet sich die Beurteilung der Handhabung wieder. Der Autor bzw. das Testmagazin überprüft hier, wie sich das Gerät bzw. die Klimaanlage im Praxiseinsatz verhält. Lässt es sich einfach bedienen? Stimmt die Akkulaufzeit? Gibt es etwas umständliches an der Maschine? Solche und viele weitere Fragen betreffs Handhabung werden hier geklärt.

 


Ratgeber zum Thema Mini-Klimaanlage

Wir gehen nun auf Dinge ein die Sie beim Kauf von Mini-Klimaanlage beachten sollten. Das sind zum einen spezielle Funktionen, aber auch Materialarten und Bezugsquellen.

Technischer Aufbau & Funktion der Geräte

Mini Klimaanlage Eine Mini-Klimaanlage ist, wie bereits angeklungen, keine Klimaanlage im herkömmlichen Sinne. Leider ist der Begriff für manche irreführend, denn man erwartet bei einer Klimaanlage, dass sie aktiv kühlt. Während große und teure Klimaanlagen einen echten Kompressor innehaben und so ähnlich wie ein Kühlschrank funktionieren, kühlen die meisten Mini-Klimaanlagen mit Wasser.

Das geht deshalb, weil die Luft beim Verdunsten von Wasser abgekühlt wird. Mini-Klimaanlagen pusten also Luft durch befeuchtete Lamellen oder ein anderes System mit möglichst großer Wasseroberfläche. Das Wasser wird verdunstet und heraus kommt kältere (aber auch feuchtere) Luft.

Hinter dem Abkühlen der Luft steckt der physikalische Vorgang des Phasenübergangs des Wassers von flüssig nach gasförmig. Dieser Übergang entzieht Energie in Form von Wärme – es wird kälter. Das lässt sich leicht nachfühlen, wenn man nach dem Händewaschen die Hände anbläst – selbst, wenn sowohl Hand, Luft und Wasser dabei zunächst die gleiche Temperatur haben.

Handelt es sich um echte Klimaanlagen?

Auf Grund des oben erklärten technischen Aufbaus und der Funktion der Mini-Klimaanlagen lässt sich folgern, dass es sich bei Mini-Klimaanlagen in praktisch allen Fällen nicht um „echte“ Klimaanlagen handelt. Wäre dem so, wäre nicht nur der Preis im Bereich von mehreren Hundert Euro, die Anlagen wären auch deutlich leistungshungriger und mit Sicherheit nicht vom Stromnetz unabhängig – oder wenn, dann noch ganz viel teurer.

Ventilator als Alternative?

Mini Luftkühler testsieger

Ja, ein Ventilator ist in der Tat eine Alternative zur Mini-Klimaanlage. Der Grund ist, dass die meisten Mini-Klimaanlagen die Luft nur bedingt herunterkühlen. Der Effekt ist meist nur gering spürbar, wenn überhaupt. Der Grund ist auch, dass die umgewälzte Luftmenge recht klein ist.

Beim Ventilator ist diese Luftmenge ungleich größer. Entsprechend spürt man die Luftbewegung großflächiger am Körper. Gerade wenn man, auch nur leicht, schwitzt, ist der kühlende Effekt beim Ventilator deutlich größer als bei der Mini-Klimaanlage.

Fakt bleibt dennoch, dass die Mini-Klimaanlage tatsächlich kühlere Luft ausbläst, als sie einzieht – auch wenn es nur sehr wenige Grad sind, manchmal nicht einmal ein ganzes. Theoretisch könnte sie einen perfekt isolierten Raum also kühlen – ein Ventilator nicht. Man kann diesen Effekt aber nachbauen, indem man mit dem Ventilator ein großes feuchtes Tuch anbläst.

Dieses kühlt dann ebenso merklich ab und mit ihm die vorbeiströmende Luft. Wie bereits erläutert hat das aber den Nachteil, dass die Luft feuchter wird – wie auch beim Mini-Ventilator. Ist die Luft schon sehr warm oder feucht, erhält man am Ende zwar ein bis zwei Grad weniger Raumtemperatur, aber eine so hohe Luftfeuchte, dass das Klima schon wieder schwül ist.

Gibt es 12V Varianten für Auto und LKW?

Ja, es gibt auch 12 Volt Varianten für das Auto oder den LKW. Wir empfehlen Ihnen in einem solchen Fall aber tatsächlich, sich nach einer richtigen Klimaanlage umzuschauen. Im Auto bietet sich eine Nutzung dieser an, da genügend Leistung vorhanden ist, insofern der Motor läuft – beim LKW wäre für eine bestimmte Zeit sogar ein Betrieb nur von der Batterie her denkbar.

12v Miniklimaanlage

Wie funktioniert eine Wasserkühlung?

Eine Wasserkühlung funktioniert, indem Wasser verdunstet (wird). Durch den Phasenübergang entzieht das Wasser der Umgebung Energie in Form von Wärme – im Falle einer Mini-Klimaanlage ist das die Luft.

Selber bauen möglich?

Ja, man kann eine Mini-Klimaanlage bis zu einem gewissen Grad auch selbst bauen. Die einfachste Variante wäre die bereits erklärte Möglichkeit, mit einem Ventilator ein nasses Handtuch anzublasen. Etwas komplexer wäre der Bau eines zusammenhängenden Systems – also nasses Medium + Ventilator. Wer technisch begabt ist und über einen 3D Drucker verfügt, kann sogar eine Mini-Klimaanlage mit Gehäuse und allem Drum und Dran bauen.

Brauchen die Geräte ein Kältemittel, Kompressor und Abluftschlauch?

Nein, die Mini-Klimaanlagen benötigen nichts dergleichen. Das Kältemittel ist das Wasser, es muss nachgefüllt werden, wenn der Tank leer ist. Einen Kompressor gibt es nicht und die Abluft ist eben die kühlere Luft, die im Zimmer verteilt wird.

Allerdings sollten sich Nutzer, die in Gegenden mit sehr hartem Wasser wohnen, schon jetzt nach Entkalkungsmittel für die Klimaanlage umschauen. Das sollte bei regelmäßigem Betrieb je nach Technik und Grad der Verkalkung bswp. einmal im Jahr gemacht werden.

Modelle mit USB Anschluss und Stimmungslicht?

Ja, es gibt Mini-Klimaanlagen mit USB-Anschluss und Stimmungslicht. Wir haben auch einige in unserem Mini-Klimaanlage Vergleich. Das Stimmungslicht ist im Endeffekt nichts Anderes als eine LED, welche die Farbe wechseln kann. Einen USB-Anschluss haben die Mini-Klimaanlagen nicht zum Zwecke der Kommunikation mit einem PC. Stattdessen dient der USB-Anschluss als Stromanschluss. Manchmal haben Klimaanlagen mit USB-Anschluss auch einen integrierten Akku, der den mobilen Betrieb eine Zeit lang ermöglicht. Mit einer Powerbank kann man sich da aber auch helfen, sollte das nicht der Fall sein.

Mini Luftkühler

Für Camping bzw. Wohnwagen und Zelt geeignet?

Sichler mini klimaablage testsiegerGrundsätzlich sind Mini-Klimaanlagen für den Wohnwagen oder das Zelt deshalb geeignet, weil sie so wenig Strom brauchen und mit Wasser funktionieren, was im Regelfall verfügbar ist. Auch ein Batteriebetrieb ist bei den meisten Modellen möglich, manche haben wie gesagt sogar einen integrierten Akku.

Allerdings sollte man sich nicht zu viel von der Wirkung erhoffen. Der Grund ist: Vor allem Zelte, aber auch Wohnwägen, sind nicht sonderlich gut isoliert. Die Mini-Klimaanlage wird es je nach Größe des Raumvolumens nicht einmal schaffen, die Luft auf ein Grad herunter zu kühlen.

Eine gute Alternative beim Zelt ist, nasse Handtücher auf dieses zu legen und einen Ort mit etwas Wind zu wählen.

Stattdessen wäre es eher anzuraten, eine kleine, aber echte Klimaanlage zu verwenden. Das geht natürlich nur mit einem festen Stromanschluss – doch der sollte bei einem Camping-Platz wahrscheinlich vorhanden sein.

Alternativen und ähnliche Produkte

Es gibt einige Alternativen zu einer Mini-Klimaanlage. Einige haben Sie vielleicht schon selbst auf Ihrer Suche nach einer Lösung für die Klimatisierung entdeckt. Die Mobile Klimaanlage zum Beispiel oder einen Deckenventilator. Wir zeigen Ihnen, welche Alternativen für Sie vielleicht in Frage kommen könnten und wo ihre Vorteile gegenüber einer Mini-Klimaanlage liegen.

Mobile KlimaanlageTurmventilatorStandventilatorDeckenventilator

Die Mobile Klimaanlage ist eine echte Klimaanlage. Sie arbeitet mit einem Kompressor bzw. einer Wärmepumpe. Das bedeutet, dass sie deutlich mehr Energie braucht, als eine Mini-Klimaanlage. Dafür hat sie aber auch um einiges mehr Leistung und schafft es, die Luft um mehrere Grad Celsius herunter zu kühlen. Alle Infos: Mobile Klimaanlage Test & Vergleich

mobiles Klimagerät

Der Turmventilator ist deshalb ein so beliebter Ventilator, weil er bei relativ geringen Drehzahlen eine große Menge an Luft schaufelt. Der Kern des Ventilators ist ein sogenannter Tangentiallüfter. Dabei handelt es sich letztlich um einen sehr hohen bzw. langen Radiallüfter. Turmventilatoren sind folglich besonders leise, kühlen aber nicht. Sie dienen nur der Luftumwälzung.

Dasselbe wie für einen Turmventilator gilt auch für einen Standventilator. Doch dieser dreht mit höheren Drehzahlen. Der Standventilator kann in höheren Höhen blasen, als der Turmventilator. Außerdem ist er günstiger, leider aber auch lauter.

Eine weitere Alternative ist der Deckenventilator. Dieser zeichnet sich durch eine Deckenmontage und eine vergleichsweise große Spannweite aus. Die sorgt dafür, dass auch der Deckenventilator bei niedrigen Drehzahlen viel Luft schaufelt. Das Besondere am Deckenventilator ist, dass er ein Einrichtungsgegenstand ist und optisch anspricht. Außerdem ist er für die Luftumwälzung ideal, insbesondere bei hohen Decken, da er die warme Luft von oben nach unten bläst.

Reviews & Empfehlungen für Mini-Klimaanlage

Es gibt für Mini-Klimaanlagen zwar bisher keine Testberichte von den großen Magazinen, dafür aber haben viele verschiedene YouTuber Reviews dazu veröffentlicht. Hier sehen Sie beispielsweise das Evapolar USB Klimagerät im Review:

 

Ein weiteres Review zu einer Mini-Klimaanlage (Air Cooler) finden Sie hier:

 

 

Weiterführende Links und Quellen